Herzlich Willkommen bei der Kolpingsfamilie Kaufbeuren

Liebe Mitglieder, Freunde und Interessierte,

herzlich willkommen auf unserer Homepage!

da aufgrund der Corona-Pandemie unsere Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist, werden die geplanten Veranstaltungen abgesagt, verschoben bzw. befinden sich in Klärung.

___________________________________________________________________________________________

Vor 167 Jahren sammelte im Jahre 1853 der Schneidergeselle Ignaz Dill Unterschriften von Gesellen, die bereit waren einem Gesellenverein beizutreten. Im Gasthaus „Wies“ trafen sich unter Leitung des Spenglergesellen Theodor Ruschitzka 36 Gesellen, die beschlossen „über die zu verfassenden Statuten zu beraten“. Am 10.07.1853 wurde der Gesellenverein Kaufbeuren als Vorgänger der Kolpingsfamilie Kaufbeuren von mehr als 80 anwesenden Gesellen gegründet.

Im Jahr 1858 besuchte Adolph Kolping den Gesellenverein in Kaufbeuren. Adolph Kolping war ein katholischer Priester, der im 19. Jahrhundert Gesellenvereine gründete, um die Not junger Handwerksgesellen im Zeitalter der Industrialisierung zu bekämpfen. Er ist Mitbegründer der katholischen Soziallehre.

Getreu der Einstellung des Pioniers des sozialen Katholizismus ist das Kolpingwerk gegenwärtig in mehr als 60 Ländern der Erde tätig. Mit seinen rund 400.000 Mitgliedern, die in weltweit etwa 5.800 Kolpingsfamilien beheimatet sind, zählt das Kolpingwerk zu den großen Sozialwerken der Katholischen Kirche. Unter dem gemeinsamen Markenzeichen, einem „K“ in den Farben Schwarz und Orange, gegliedert in (pfarr)gemeindliche Kolpingsfamilien, Bezirks-, Diözesan- und Zentralverbände leistet das Internationale Kolpingwerk seinen Betrag zum Weltauftrag der Christen und zur ständigen Erneuerung und Vermenschlichung der Gesellschaft.

Es ist ein erhebendes Gefühl, Teil dieser großen Gemeinschaft zu sein!

In diesem Sinne
Treu Kolping!

Anton Osswald
Guido Moser

News

Marktplatz der freiwilligen Agentur

Die Kolpingsfamilie Kaufbeuren beteiligte sich beim Marktplatz der freiwilligen Agentur in Kaufbeuren. Bei Popcorn, Kolpingluftballons sowie einem Kindernagelspiel erfreuten sich Groß…

weiterlesen

Ansprechperson

Anton Osswald

vorstand@kolpingsfamilie-kaufbeuren.de

Termine

Internationale Kolping-Romwallfahrt - 30 Jahre Seligsprechung

25.10.

25.10.2022 um 00:00 Uhr

Internationale Kolping-Romwallfahrt - 30 Jahre Seligsprechung

Am 27. Oktober 1991 hat Papst Johannes Paul II. auf dem Petersplatz in Rom Adolph Kolping (1813-1865) in die Reihe der Seligen aufgenommen. Bei der Internationalen Kolping-Romwallfahrt vom 25. bis 27. Oktober 2022 stehen aber nicht nur Gedenken und Gebet für die Heiligsprechung im Mittelpunkt, sondern wir denken auch darüber nach, wie wir einen Schritt weiter gehen können auf dem Weg zur Heiligkeit, zu der alle berufen sind.

Termin

25.10.22 bis 27.10.22

Ort

Rom
Wo ist das?

Veranstalter

Kolping International

Zielgruppe

Alle

Motto der Wallfahrt wird das Thema der Predigt von Adolph Kolping bei der ersten Messfeier mit seiner Heimatgemeinde Kerpen (Primiz) sein: “Du folge mir nach!”

„Oft sind wir versucht zu meinen, dass die Heiligkeit nur denen vorbehalten sei, die die Möglichkeit haben, sich von den gewöhnlichen Beschäftigungen fernzuhalten, um viel Zeit dem Gebet zu widmen. Es ist aber nicht so. Wir sind alle berufen, heilig zu sein, indem wir in der Liebe leben und im täglichen Tun unser persönliches Zeugnis ablegen, jeder an dem Platz, an dem er sich befindet.“

Papst Franziskus, Gaudete et exultate 14

Beginn 25.10.2022

Ende 27.10.2022

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!