Wir laden Euch herzlich zu unseren neuen Terminen ein:

| Kaufbeuren

Zünftiger Fasching im Kolpinghaus - ABGESAGT -

Zünftiger Fasching im Kolpinghaus

25.1.

25.01.2021 um 19:30 Uhr

Zünftiger Fasching im Kolpinghaus - ABGESAGT -

Die Kolpingsfamilie Kaufbeuren richtet am Montag, den 25.01.2021, um 19:30 Uhr ihren „Zünftigen Fasching im Kolpinghaus“ mit Kabarett, Tanz, und Livemusik von Martin Simon aus.

Es treten auf: die Pforzener Prinzengarde, D`Schoinaschnätterer, usw.

Die Moderation des Abends übernimmt Klaus Höpp.

Der Kartenvorverkauf für die Vorstellung findet ab dem 15.12.2020 im Generationenhaus Kaufbeuren im Baumgarten 32 statt.

Die Öffnungszeiten des Generationenhaues Kaufbeuren sind:

Montag, ab 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag, ab 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag, ab 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Mittwoch, ab 08:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Donnerstag, ab 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Donnerstag, ab 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Freitag, ab 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Der Eintritt beträgt 10,- €.

Freunde und Gäste der Kolpingsfamilie Kaufbeuren sind herzlich willkommen. Nähere Infos bei Klaus Höpp 08341/73967.

Beginn 25.01.2021 – 19:30 Uhr

Ende 25.01.2021 – 23:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kolpinghaus Kaufbeuren
Adolph - Kolping - Str. 2
87600 Kaufbeuren

Ansprechpartner

Klaus Höpp

sk.hoepp@t-online.de

0834173967

| Bauhof Kaufbeuren

Altpapiersammlung der Kolpingsfamilie Kaufbeuren e.V.

20.3.

20.03.2021 um 08:00 Uhr

Altpapiersammlung der Kolpingsfamilie Kaufbeuren e.V.

Die Kolpingsfamilie Kaufbeuren führt am Samstag, den 20. März 2021 wieder die Altpapiersammlung durch.

Bei Altpapier können nur Zeitungen, Illustrierte, Kataloge, Bücher an den Sammelstellen abgegeben werden. Kartonagen und Büroabfälle können nicht abgegeben werden.

Diese Art der Altpapiersammlung, die seit 1969 in Kaufbeuren angeboten wird, bietet gegenüber den aufgestellten Papiercontainern sowie der blauen Tonne folgende Vorteile:

Kostengünstigere Verwertung durch viele freiwillige Helferstunden und der erzielte Erlös kommt größtenteils karitativen Einrichtungen zugute.

Das Altpapier kann am Sammeltag um  8 Uhr im Städtischen Bauhof in der Liegnitzer Str. 1 – 3 abgegeben werden. Die anderen beiden Sammelstellen (jeweils eine in Oberbeuren und Neugablonz) werden noch bekanntgegeben.

Bis 12 Uhr ist das Einsatzbüro unter der Telefon-Nr. 437544 erreichbar.

Größere Posten werden am Sammeltag auf Wunsch auch abgeholt. Hierbei wird noch eine Telefonnummer bekanntgegeben.

Gerne können sich vorab “Begeisterte” sich bei Klaus Höpp melden, um vor Ort mitzuhelfen. Durch diese ehrenamtliche Mithilfe wird ein sehr wertvoller Dienst an unserer Umwelt geleistet. Der Erlös dieser Aktion kommt den vielfältigen Aufgaben des Kolpingwerkes und Projekten vor Ort zugute.

Anfragen und Hinweise vor dem Sammeltag sind unter der Telefonnummer 08341/73967 bei Klaus Höpp möglich.

Nähere Infos bei Klaus Höpp 08341 / 73967

Beginn 20.03.2021 – 08:00 Uhr

Ende 20.03.2021 – 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Liegnitzer Str. 1
87600 Bauhof Kaufbeuren

Ansprechpartner

Klaus Höpp

sk.hoepp@t-online.de

0834173967

Internationale Kolping-Romwallfahrt - 30 Jahre Seligsprechung

Auf dem Weg zur Heiligkeit

25.10.

25.10.2021 um 00:00 Uhr

Internationale Kolping-Romwallfahrt - 30 Jahre Seligsprechung

Am 27. Oktober 1991 hat Papst Johannes Paul II. auf dem Petersplatz in Rom Adolph Kolping (1813-1865) in die Reihe der Seligen aufgenommen. Bei der Internationalen Kolping-Romwallfahrt vom 25. bis 27. Oktober 2021 stehen aber nicht nur Gedenken und Gebet für die Heiligsprechung im Mittelpunkt, sondern wir denken auch darüber nach, wie wir einen Schritt weiter gehen können auf dem Weg zur Heiligkeit, zu der alle berufen sind.

Termin

25.10.21 bis 27.10.21

Ort

Rom
Wo ist das?

Veranstalter

Kolping International

Zielgruppe

Alle

Motto der Wallfahrt wird das Thema der Predigt von Adolph Kolping bei der ersten Messfeier mit seiner Heimatgemeinde Kerpen (Primiz) sein: “Du folge mir nach!”

„Oft sind wir versucht zu meinen, dass die Heiligkeit nur denen vorbehalten sei, die die Möglichkeit haben, sich von den gewöhnlichen Beschäftigungen fernzuhalten, um viel Zeit dem Gebet zu widmen. Es ist aber nicht so. Wir sind alle berufen, heilig zu sein, indem wir in der Liebe leben und im täglichen Tun unser persönliches Zeugnis ablegen, jeder an dem Platz, an dem er sich befindet.“

Papst Franziskus, Gaudete et exultate 14

Beginn 25.10.2021

Ende 27.10.2021