Aktionen

Korken für Kork: Aus alt mach neu

Korken für Kork

„Korken für Kork” ist heute ein erfolgreiches soziales und zugleich ökologisches Projekt – seit gut 10 Jahren sammelt die Kolpingfamilie Hochheim schon Naturkorken: Über 100 m³ wurden inzwischen von den fleißigen Sammlern gespendet. Ihre Natur-Flaschenkorken können Sie in der Gärtnerei Mohr, J.-B.-Siegfried-Straße 16 sowie bei verschiedenen Kolpingmitgliedern abgegeben. Wir bringen diese mit dem Kolpingwerk Deutschland in die Eifel – dort werden sie in einem Epilepsie-Zentrum zu Dämm-Material und Korkplatten verarbeitet, die dann wiederverkauft werden. So gibt diese Aktion einigen behinderten Menschen Arbeit und eine Aufgabe und ist Hilfe zur Selbsthilfe. Auch im ökologisch nachhaltigen Sinne können gebrauchte Korken noch gute Dienste für die Herstellung von Dämm-Material leisten.

Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!