Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hochheim

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolping Kleidersammlung 2020 – Dank an alle Helfer und Spender

veröffentlicht am

Am Samstag, den 19. September fand die jährliche Kleidersammlung der Kolpingsfamilie Hochheim statt. Um 8 Uhr trafen sich rund 20 ehrenamtliche Helfern, darunter die amtierende Hochheimer Weinkönigin Anna Hofmann, auf dem Weihergeländer. Zuvor hatten Helfer die Säcke in der gesamten Stadt verteilt und um Kleiderspenden gebeten. Nach knapp 4 Stunden kraftraubenden Kleidersack-Tragens war die Aktion beendet: Rund 14 Tonnen Kleider waren abgeholt und am Sammelplatz in einen LKW der Kolping Recycling verladen worden. Für die beiden Organisatoren Tobias Friedrich und Peter Moravek ein tolles Ergebnis, für das sie sich bei allen Spendern herzlich bedanken, aber auch bei den Partnern, die logistische Hilfe geleistet hatten: der Gärtnerei Mohr,

Michael Hofmann, Martin Hartung, der Firma Moravek Elektronik 4you, dem Hausmeisterservice Hedderich und der MR Brandschutztechnik GmbH in Hattersheim sowie der Stadt Hochheim. Den traditionellen Abschluss bildete das gemeinsame Essen im Vereinshaus, das Familie Weilbächer vorbereitete.

 

Nachdem der Vorjahreserlös an Entwicklungsprojekte in Afrika ging, wurde in diesem Jahr das Feriendorf Herbstein unterstützt, das aufgrund der Corona-Krise einen Großteil seiner Einnahmen einbüßte. Im nächsten Jahr wird wieder gesammelt. Wer seine gebrauchte Kleidung nicht bis zur nächsten Straßensammlung aufheben möchte, kann diese ganzjährig verpackt in die Container am Gemeindezentrum St. Bonifatius und in der Holger-Crafoord-Straße geben oder sich mit größeren Mengen melden bei: Peter Moravek (info@kolping-hochheim.de).

 

Bild: Heinz Schlosser

Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de