Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hochheim

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolping feiert Fastnacht - Kartenvorverkauf

veröffentlicht am

Kolping feiert Fastnacht – Kartenvorverkauf”Schon in der Steinzeit wusste man, dass Kolping Fastnacht feiern kann” – unter diesem Motto startet die Kolpingfamilie Hochheim in die Fastnachts-Session 2016. Die Fastnachts-Tradition der Kolpingfamilie ist in Hochheim derart fest und lang verankert, dass es nicht verwundern kann, wenn bereits steinzeitliche Humanoiden ihre Keulen einmal im Jahr in den Hochheimer Höhlen zurückließen, um ausgelassen dem Gott Jokus zu frönen. Bereits im Paläolithikum war es üblich, dass Exemplare des Hochheimer Homo sapiens während dieser Zeit keine Prügeleien mit den etwas unterentwickelten Vertretern der Massenheimer Spezies Homo erectus veranstalteten. Im Gegenteil: Statt die nahe gelegenen Dickwurzäcker zu verwüsten traf man sich in trauter Runde und lachte bei manchem Horn vergorener Fruchtsäfte. Es hat sich also nur sehr wenig geändert in den letzten 100.000 Jahren.In diesem Jahr sollen die Lachmuskeln in der närrischen Narrhalla, dem Katholischen Vereinshaus in der Wilhelmstraße, in gewohnter Kolpingmanier strapaziert werden: in vier närrischen Sitzungen am 16.01., 23.01., 29.01. und 30.01. (jeweils 19:11 Uhr) sowie beim närrischen Kreppelkaffee der Senioren am 17.01. ab 15:11 Uhr und beim närrischen Kindernachmittag am 06.02. ab 14:33 Uhr.Der Vorverkauf für die Sitzungen findet für Kolpingmitglieder am Sonntag dem 13. Dezember von 8 bis 12 Uhr und am Montag, dem 14. Dezember von 18 bis 20 Uhr im Vereinshaus statt. Ab Mittwoch, dem 16.Dezember sind die restlichen Karten im Bürgerbüro erhältlich. Da in diesem Jahr vier statt der sonst üblichen fünf Sitzungen angeboten werden, wird mit einem großen Andrang auf die Karten gerechnet. Der frühe Vogel fängt den Wurm!

Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de