Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hochheim

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolpingfamilie Steinheim zu Besuch in Hochheim

veröffentlicht am

Frei nach dem Gesellenvater Adolph Kolping ging die Kolpingfamilie Steinheim

?auf die Reise, zwar nicht ganz auf Schusters Rappen, aber doch zumindest

 mit öffentlichen Verkehrsmittel

?n?. Das Ziel sollte gut

 zu erreichen

?sein

und

?auch noch

eine historische

?und sehenswerte?

Altstadt

?haben?

.

? All das konnte Hochheim bieten?. Auf Vermittlung vom hiesigen Kolpingvorsitzenden Heinz Schlosser wurde ein Tagesprogramm für die Kolpingbrüder und -schwestern geplant.

?Der Hochheimer ?

Stadtführer Wolfgang Gottwald und Heinz Schlosser

?empfingen

die Gäste

?bereits ?

am Bahnhof

? und führten sie hinauf in die Stadt?

. Mit

?interessanten Informationen?

 über den Weinbau und die Geschichte Hochheims konnte der Stadtführer

?die Gäste sowohl gut unterhalten als auch fesseln?

.

?Wer lange auf der Reise ist und dann noch reichhaltige geistige Nahrung erhält, der wird hungrig und hat sich auch eine Pause verdient. Auch dafür war schon im Vorfeld gesorgt worden. ?

Im Gutsausschank Hück

?konnte man sich bei gutem Hochheimer Wein und gepflegter Küche

 über die vielen Aktivitäten der

?beiden ?

Kolpingfamilien austausch

?en?, bevor sich die Steinheimer wieder auf den Heimweg machten.

Foto: Privat
 

Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de