Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hochheim

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Rückblick: Kleidersammlung

veröffentlicht am

Hochheim. Samstag früh um 7:45 Uhr. Während viele Hochheimer noch genießen, am Samstag einmal länger schlafen zu können, machen sich die fleißigen Helfer der Kolpingsfamilie auf den Weg zum Weihergelände, wo sie bereits Thomas Ehmes erwartet, der in diesem Jahr mit seiner Frau Brigitte die Kleidersammlung des Kolping-Diözesanverbands für Hochheim organisiert hat. Bereits im Vorfeld waren viele Dinge zu erledigen. Mit Hilfe eines guten Netzes von Austrägern wurden in den vorherigen Wochen die Infozettel und die Kleidersäcke in jeden Hochheimer Haushalt gebracht. Kleidersammler mussten gefunden werden, bei der Stadt musste die Genehmigung für die Nutzung der Parkfläche vor der Turnhalle eingeholt werden. Und für die zahlreichen zum Teil noch jugendlichen Helfer sollte es auch nicht an Verpflegung fehlen. Für die Nutzung der Fahrzeuge sei vor allem der Gärtnerei Mohr und dem Hausmeisterservice Hedderich sowie Michael Kuhs, Michael Hofmann und Jörn Lipecki gedankt. Dass am Ende in knapp fünf Stunden wieder mehr als 10 Tonnen eingesammelt wurden, ist ein weiterer Beleg für die gute Organisation und das bewährte Zupacken bei der Kolpingsfamilie Hochheim. Der Erlös kommt dem Kolpinghaus in Frankfurt zu, das Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die weit weg von zu Hause eine Ausbildung machen, Wohnung bietet. Die Aktion steht unter dem Motto ?Gemeinsames Lernen erleben?.  Die Hochheimer Helfer erhielten ihren verdienten Lohn im Vereinshaus, wo sie bereits Brigitte Ehmes köstliche Gulaschsuppe erwartete.

Die Kolpingsfamilie sammelt diese das ganze Jahr über in einem geeigneten Lager. Wer größere Mengen abgeben will, wendet sich am besten an ein Vorstandsmitglied (z.B. Heinz Schlosser 0171-1707437 oder Andreas Nick 06146-837384). Wer gerne im nächsten Jahr bei der tollen Aktion dabei sein will, darf dies ebenfalls mitteilen. (an).

Bilder: Andreas Nick

Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de