Herzlich willkommen bei der Kolpingsfamilie Donzdorf e.V.!

Die Kolpingsfamilie Donzdorf e.V. ist Teil des Kolpingwerkes Deutschland, einem Verband mit rund 270.000 Mitgliedern in 27 Diözesanverbänden. Die Kolpingsfamilie ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander.

Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen Kolpingsfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen. Mit dem Motto “verantwortlich leben, solidarisch handeln” haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich als guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, ein katholischer Sozialverband zu sein. In diesem Sinne lebt und arbeitet auch die Kolpingsfamilie Donzdorf e.V.

Unter dem Menüpunkt Über uns finden Sie das Portrait unserer Kolpingsfamilie und ihre Angebote. Das aktuelle Jahresprogramm und Veranstaltungshinweise können Sie unter Angebote und Mediathekeinsehen.  Berichte zu Veranstaltungen sind unter News abrufbar.
Bei  Fragen wenden Sie sich bitte unter Kontakt an die jeweiligen Ansprechpartner. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Viel Spaß auf unserer Website!

aktualisiert am:  15.10.2019

 

Der Kolpinggarten ist sonn- und feiertags ab 13.30 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

“Das erste, das der Mensch im Leben vorfindet,

das letzte, wonach er die Hand ausstreckt,

das kostbarste, was er im Leben besitzt,

ist die Familie.”

Adolph Kolping

News

Dankschreiben aus Myanmar

Im Bundesstaat der Shan-Region leben die Menschen unterschiedlicher Religionen und Ethnien friedvoll und harmonisch miteinander. Die Landeshauptstadt  Pekhon ist eingebettet…

weiterlesen

Nachlese Verschenkmarkt

Der zum Markt umfunktionierte Kleine Saal des Martinushauses fand am verkaufsoffenen Wochenende sehr guten Zuspruch. Die unterschiedlichsten gespendeten Artikel fanden…

weiterlesen

Nachlese Stadtfest

Auch mit dem neuen Konzept wurde das diesjährige Stadtfest ein schöner Erfolg. Es hat sich im Nachhinein herausgestellt, dass wir…

weiterlesen

Ansprechperson

Hans-Peter Kling

Kling-Peter@t-online.de

Termine

Donnerstags-Treff im Martinushaus, Kleiner Saal

24.10.

24.10.2019 um 14:00 Uhr

Donnerstags-Treff im Martinushaus, Kleiner Saal

***  Weitere Informationen folgen in Kürze  ***

Beginn 24.10.2019 – 14:00 Uhr

Aufführungen der Theatergruppe Abgeschminkt

8.11.

08.11.2019 um 00:00 Uhr

Aufführungen der Theatergruppe Abgeschminkt

Gretchen 89ff”

heißt das neue Theaterstück, das Ihnen die Theatergruppe “Abgeschminkt” der Kolpingsfamilie Donzdorf in diesem Jahr präsentiert.

Die Komödie „Gretchen 89ff“ von Lutz Hübner ist keine klassische Komödie im herkömmlichen Sinne. Es wird keine zusammenhängende  Geschichte gespielt, sondern in 10 unterschiedlichen Bildern ein Blick hinter die Theaterkulissen gewährt.

Im Mittelpunkt von „Gretchen 89ff“ steht die sogenannte „Kästchenszene“ aus Johann-Wolfgang von Goethes bekanntem Werk „Faust“. Diese Szene beginnt im Originaltext auf Seite 89 und den darauffolgenden Seiten: Gretchen findet den Schmuck in einem Kästchen und wird sich ihrer Liebe zu Faust bewusst.

Man muss weder Faust gelesen haben, noch die Kästchenszene kennen, um sich auf diese andere Art von Theater einzulassen.

Es werden verschiedene Charaktere des Theaters vorgestellt, unter anderem Regisseure, Schauspieler und sonstige Mitarbeiter, die alle das gleiche Ziel haben: Goethes Faust auf die Bühne zu bringen.

Der Zuschauer kann mitverfolgen, wie auf  irgendeiner Probenbühne, irgendwo in Deutschland, die bekannte Kästchenszene einstudiert wird, mit allen Höhen und Tiefen einer Probe. Das „wahre“ und „richtige“ Theater findet quasi in der Probe statt. Das fertige Stück spiegelt nie die Realität des harten Theateralltags wider. Ein Alltag aus liebevollen Spinnern, Psychopathen und Neurotikern. Es treffen unterschiedliche Typen von Regisseuren auf ebenso unterschiedliche Schauspieler/Innen, und dabei werden die gutgehüteten Geheimnisse einer nervenaufreibenden Probe offenbart.

„Gretchen 89 ff“ ist eine amüsante und facettenreiche Satire des meistgespielten deutschen Gegenwartsdramatikers Lutz Hübner – ein urkomischer Spaß für alle!

Die Aufführungen sind am:

Fr., 8. November 2019, 20.00 Uhr

Sa., 9. November 2019, 20.00 Uhr

So., 10. November 2019, 16.00 Uhr

Mi., 13. November 2019, 20.00 Uhr

Do., 14. November 2019, 20.00 Uhr

Fr., 15. November 2019, 20.00 Uhr

Sa., 16. November 2019, 20.00 Uhr

 

Karten für je 12.- € sind wie immer erhältlich bei Hut-Schurr, Hauptstr. 69, Donzdorf, Telefon: 07162/929499 oder

ONLINE auf der Homepage www.abgeschminkt.net.

Wir laden alle Mitglieder mit Angehörigen sowie alle Interessierten aus nah und fern herzlich dazu ein.


ACHTUNG  –  FEHLERTEUFEL  –  ACHTUNG

Leider hat sich bei den Eintrittskarten der Fehlerteufel eingeschlichen!

Auf der Eintrittskarte für Sonntag, 10. November steht fälschlicherweise als Beginn 20.00 Uhr drauf.

Die Sonntagsvorstellung findet selbstverständlich – wie gehabt – um 16.00 Uhr statt, Einlass in den Saal ist dann um 15:30 Uhr !

Da bereits ein paar Karten bei Hut-Schurr für Sonntag, 10. November  abgeholt wurden, möchten wir auf diesem Weg darauf hinweisen…

Beginn 08.11.2019

Ende 16.11.2019

Krautessen KF Geislingen

17.11.

17.11.2019 um 00:00 Uhr

Krautessen KF Geislingen

Die Kolpingsfamilie Geislingen veranstaltet am 17.11. wieder ihr traditionelles Krautessen von 11.00 bis 19.00 Uhr im Gemeindehaus St Johannes, Marienstr. 15 in Geislingen.  Dazu lädt sie herzlich ein!

Beginn 17.11.2019

Kolping-Musiktheater Schwäbisch Gmünd

14.2.

14.02.2020 um 00:00 Uhr

Kolping-Musiktheater Schwäbisch Gmünd

Das Kolping-Musiktheater führt zum 100- jährigen Bestehen 2020 das Musical „Die Päpstin“ auf.

Es ist die Geschichte einer klugen, starken Frau, die trotz vieler Schicksalsschläge unbeirrbar ihren Weg geht. Ein Musical von Dennis Martin nach dem Weltbestseller von Donna W. Cross.

Premiere ist am Freitag, 14.02 2020 um 20.00 Uhr.

Weitere Aufführungen sind am 15.02. um 15.00 Uhr, am 16.02. um 19.00 Uhr, am 21. und 22.02. um 20.00 Uhr, sowie am 22.02. um 15.00 Uhr bzw. am 23.02. um 18.00 Uhr.

Die Kartenpreise liegen je nach Kategorie zwischen EUR 29,70 und EUR 46,50. Die Vorverkaufsbestellung ist bis 12. November bei Peter Kling möglich. Dort gibt’s auch noch weitere Informationen….

Beginn 14.02.2020

Ende 23.02.2020

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!