Vorschau auf aktuelle Veranstaltungen

Gesellschaft und Gemeinde - Die Böhmenkircher Bauernrevolte

22.10.

22.10.2019 um 19:30 Uhr

Gesellschaft und Gemeinde - Die Böhmenkircher Bauernrevolte

Wir laden am 22.10. sehr herzlich zum Vortrag “Die Böhmenkircher Bauernrevolte” ins Martinushaus ein.

Zwischen 1580 und 1582/83 erhoben sich die Bewohner des Marktes Böhmenkirch in der Herrschaft Weißenstein gegen ihren Herrn Haug von Rechberg. Zur Beilegung des Konfliktes wurde eine kaiserliche Kommission eingesetzt, bestehend aus dem Rat der Reichsstadt Schwäbisch Gmünd, dem Fürstpropst von Ellwangen und dem Herzog von Württemberg. Der Vortrag von Bertram Fink stellt die Ursachen, den Verlauf und die Folgen der Böhmenkircher Bauernrevolte dar. Er zeigt exemplarisch die bleibende politische Bedeutung des ‚Gemeinen Mannes‘ nach seiner Niederlage im ‚Deutschen Bauernkrieg‘ auf. Der Bauer verzichtete auch nach 1525 nicht auf offenen Widerstand gegen seine Herrschaft. Durch die Intervention des Reiches waren aber rechtliche Wege des Konfliktaustrages geschaffen worden, die Gewalt und Blutvergießen als Mittel der Auseinandersetzung zurückdrängten und daher auch die Agrarrevolten räumlich begrenzt hielten.

Dr. Bertram Fink, gebürtiger Donzdorfer, arbeitet als Diplom-Archivar im Archivdienst der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Promotion im Fach Landesgeschichte über die Böhmenkircher Bauernrevolte.

Der Vortrag findet am 22. Oktober um 19.30 Uhr im Großen Saal des Martinushauses in Donzdorf statt.

Beginn 22.10.2019 – 19:30 Uhr

Ende 22.10.2019

Donnerstags-Treff im Martinushaus, Kleiner Saal

24.10.

24.10.2019 um 14:00 Uhr

Donnerstags-Treff im Martinushaus, Kleiner Saal

***  Weitere Informationen folgen in Kürze  ***

Beginn 24.10.2019 – 14:00 Uhr

Aufführungen der Theatergruppe Abgeschminkt

8.11.

08.11.2019 um 00:00 Uhr

Aufführungen der Theatergruppe Abgeschminkt

Gretchen 89ff”

heißt das neue Theaterstück, das Ihnen die Theatergruppe “Abgeschminkt” der Kolpingsfamilie Donzdorf in diesem Jahr präsentiert.

Die Komödie „Gretchen 89ff“ von Lutz Hübner ist keine klassische Komödie im herkömmlichen Sinne. Es wird keine zusammenhängende  Geschichte gespielt, sondern in 10 unterschiedlichen Bildern ein Blick hinter die Theaterkulissen gewährt.

Im Mittelpunkt von „Gretchen 89ff“ steht die sogenannte „Kästchenszene“ aus Johann-Wolfgang von Goethes bekanntem Werk „Faust“. Diese Szene beginnt im Originaltext auf Seite 89 und den darauffolgenden Seiten: Gretchen findet den Schmuck in einem Kästchen und wird sich ihrer Liebe zu Faust bewusst.

Man muss weder Faust gelesen haben, noch die Kästchenszene kennen, um sich auf diese andere Art von Theater einzulassen.

Es werden verschiedene Charaktere des Theaters vorgestellt, unter anderem Regisseure, Schauspieler und sonstige Mitarbeiter, die alle das gleiche Ziel haben: Goethes Faust auf die Bühne zu bringen.

Der Zuschauer kann mitverfolgen, wie auf  irgendeiner Probenbühne, irgendwo in Deutschland, die bekannte Kästchenszene einstudiert wird, mit allen Höhen und Tiefen einer Probe. Das „wahre“ und „richtige“ Theater findet quasi in der Probe statt. Das fertige Stück spiegelt nie die Realität des harten Theateralltags wider. Ein Alltag aus liebevollen Spinnern, Psychopathen und Neurotikern. Es treffen unterschiedliche Typen von Regisseuren auf ebenso unterschiedliche Schauspieler/Innen, und dabei werden die gutgehüteten Geheimnisse einer nervenaufreibenden Probe offenbart.

„Gretchen 89 ff“ ist eine amüsante und facettenreiche Satire des meistgespielten deutschen Gegenwartsdramatikers Lutz Hübner – ein urkomischer Spaß für alle!

Die Aufführungen sind am:

Fr., 8. November 2019, 20.00 Uhr  (AUSVERKAUFT)

Sa., 9. November 2019, 20.00 Uhr

So., 10. November 2019, 16.00 Uhr

Mi., 13. November 2019, 20.00 Uhr

Do., 14. November 2019, 20.00 Uhr

Fr., 15. November 2019, 20.00 Uhr

Sa., 16. November 2019, 20.00 Uhr

 

Karten für je 12.- € sind wie immer erhältlich bei Hut-Schurr, Hauptstr. 69, Donzdorf, Telefon: 07162/929499 oder

ONLINE auf der Homepage www.abgeschminkt.net.

Wir laden alle Mitglieder mit Angehörigen sowie alle Interessierten aus nah und fern herzlich dazu ein.


ACHTUNG  –  FEHLERTEUFEL  –  ACHTUNG

Leider hat sich bei den Eintrittskarten der Fehlerteufel eingeschlichen!

Auf der Eintrittskarte für Sonntag, 10. November steht fälschlicherweise als Beginn 20.00 Uhr drauf.

Die Sonntagsvorstellung findet selbstverständlich – wie gehabt – um 16.00 Uhr statt, Einlass in den Saal ist dann um 15:30 Uhr !

Da bereits ein paar Karten bei Hut-Schurr für Sonntag, 10. November  abgeholt wurden, möchten wir auf diesem Weg darauf hinweisen…

Beginn 08.11.2019

Ende 16.11.2019

Kolping-Musiktheater Schwäbisch Gmünd

14.2.

14.02.2020 um 00:00 Uhr

Kolping-Musiktheater Schwäbisch Gmünd

Zum 100- jährigen wird 2020 das Musical „Die Päpstin“ aufgeführt. Premiere ist am Freitag, 14.02.2020; weitere Aufführungen sind am 15. und 16.02. sowie dem darauffolgenden Wochenende.

Näheres zu Inhalt und Kartenvorverkauf zu gegebener Zeit an dieser Stelle…

Beginn 14.02.2020

Ende 23.02.2020