Herzlich Willkommen bei der Kolpingsfamilie Tittmoning

Herzlich Willkommen bei der Kolpingsfamilie Tittmoning.
Unsere Kolpingsfamilie besteht seit 1857 und ist Teil des internationalen Kolpingwerks. Sie gehört zum Bezirk Traunstein, der wiederum Teil des Diözesanverbandes München-Freising ist.
Wir versuchen die Ideen und den Grundgeist von Adolph Kolping vielseitig umzusetzen. Dabei setzen wir Akzente sowohl im religiösen als auch im gesellschafts-politischen Leben der Stadt Tittmoning. Besonders Familien und Jugendliche liegen uns am Herzen.
Die Bandbreite unserer Aktivitäten reicht von
Kinderfasching,

Barbaramarkt, Maiandachten, Patrozinium der Burgkapelle,
Papier- und Altkleidersammlungen, “Einkehr der Seele”, Wir warten aufs Christkind bis hin zum Gebrauchtkleider- und Spielzeugmarkt.
Die Zielsetzung Adolph Kolpings, sich als guter Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren setzen wir mit dem Motto “verantwortlich leben, solidarisch handeln” in der Kolpingsfamilie aktiv um: wir finanzierten z.B. mit den Einnahmen aus den Containersammlungen von Altkleidern Spielgeräte eines örtlichen Spielplatzes, Unterstützen die Feuerwehr Tittmoning, die Arbeit des Kolpingwerkes, die Erlöse von den Entenrennen flossen komplett in verschiedene Projekte in der Stadt Tittmoning . 
Ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Verbandsarbeit ist der “Eine-Welt-Arbeitskreis”. Er besteht seit vielen Jahren und zeichnet sich verantwortlich für den “Eine-Welt-Laden” in der Stiftsgasse.
Bei unseren Veranstaltungen ist es uns wichtig, diese sowohl für Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder zugänglich zu machen. Hier freuen wir uns über “alte” und “neue” Gesichter.
Wir fühlen uns den zwölf Merksätzen des Kolpingverbandes verpflichtet:
Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft.
Wir handeln im Auftrag Jesu Christi.
Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild.
Wir sind in der Kirche zu Hause.
Wir sind eine generationenübergreifende familienhafte Gemeinschaft.
Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gesellschaft mit.
Wir begleiten Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Bildung.
Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.
Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis.
Wir verstehen uns als Anwalt für Familie.
Wir spannen ein weltweites Netz der Partnerschaft.
Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch.

News

Vortrag Adolph Kolping

Diözesanpräses Christoph Huber in Tittmoning Vor kurzem hat die Kolpingsfamilie Tittmoning Diözesan- und Landespräses Christoph Huber eingeladen. Zusammen wurde ein…

weiterlesen

Jugendkreuzweg 2018

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; } p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; } Am Karfreitagvormittag lud die Kolpingsfamilie Tittmoning…

weiterlesen

Kinderfasching 2018

p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; } Wieder sehr gut besucht war den Kinderfasching der Kolpingsfamilie am vergangenen Sonntag im…

weiterlesen

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Tittmoning Die Kolpingsfamilie Tittmoning hielt am 14.02.2014 ihre Jahreshauptversammlung ab, in deren Rahmen man Markus Kirchner…

weiterlesen

unentdecktes Tittmoning 2013

Vor kurzem hat die Kolpingsfamilie Tittmoning zur Führung ?Unentdecktes Tittmoning? eingeladen. Die vielen Teilnehmer trafen sich am Storchenbrunnen. Dort begrüßte…

weiterlesen

Kindersegnung

Am Dreikönigstag hat die Kolpingsfamilie Tittmoning alle Kinder zur Kindersegnung in die Stiftskirche eingeladen. Viele Eltern sind mit ihren Kindern…

weiterlesen

Ansprechperson

Vorsitzende(r) Norbert Köpferl

Kontakt koepferl@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!

Termine

Altkleider- und Altpapiersammlung

6.4.

06.04.2019 um 08:00 Uhr

Altkleider- und Altpapiersammlung

Im gesamten Gemeindegebiet Tittmoning (Asten, Kay, Kirchheim, Törring und Tittmoning) werden wieder Altkleider und Altpapier gesammelt.
Beginn der Sammlung ist um 8 Uhr.
Die Kolpingsfamilie bittet darum, dass die Altwaren ab 8 Uhr deutlich sichtbar am Straßenrand aufgestellt werden, bei schlechtem Wetter wäre es sehr gut, wenn alles abgedeckt ist.
Das Altpapier bitte in handliche Päckchen verschnüren! Dadurch wird den Helfern die Arbeit etwas erleichtert.
Bei Fragen bzw. wenn Waren bis 10:30 Uhr nicht abgeholt wurden, bitte bei Theresa Gröbner unter der Handynummer 0171/4045324 anrufen.