Kolping-Projekte

Ruanda

Wassertanks für Ruanda

Die Versorgung mit Wasser ist für viele Menschen ein zentrales Problem.

Dies gilt auch für viele Familien in Afrika.Gerade die Frauen sind oft viele Kilometer unterwegs zu einer Wasserstelle,um in einfachen Eimern oder Krügen das Wasser nach Hause zu tragen. Eine Frau muss oft mit ihren Kindern mehrere Male am Tag zur Wasserstelle gehen.Allein eine Milchkuh braucht schon 50 Liter Wasser am Tag.

Um den Frauen den Alltag zu erleichtern sind einfache Wassertanks eine große Hilfe. In den Wassertanks wird das Wasser von den Hausdächern gesammelt.

Ein Wassertank fasst 4000 Liter. Um diese Menge Wasser zu holen muss eine Frau bei etwa einer Stunde Laufzeit bis zur Wasserstelle 200 Stunden im Jahr aufwenden.Durch einen Wassertank gewinnt sie diese Zeit für die Bestellung ihrer Felder und die Kinderbetreuung. Die Kinder können die gewonnene Zeit für den Schulbesuch nutzen.Marie Rose aus dem Dorf Ruyenzi schreibt:

Mein Herz machte vor Freude einen Luftsprung als ich den Wassertank sah.

Ansprechperson

Hubert Tintelott

huti47@web.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!