Gruppen

Junge Erwachsene

Fahrt der jungen Erwachsenen nach Offenburg Bühl vom 14.11. – 16.11.2014

Auf Einladung der Kolpingsfamilie Bühl verbrachten einge Mitglieder ein nettes Wochenende in Bühl.

Hier sind einige Bilder:

Gemeinsames Frühstück in der Firmenhalle des Vorsitzenden

 

Stadtführung “Durch die Keller” von Offenburg

 

 

Abends: nettes Beisamensein mit zünftiger Schnapsprobe

 

Aufräumaktion in der Halle und Vorbereitung Zeltlager

 

 

Wir gratulieren der Siegermannschaft

Die Kolpingjugend aus Werne hat am 26.03.2011 beim Kreisfußballturnier der Kolpingsfamilien des Kreisverbandes Coesfeld bei der Jugend den 1.Preis geholt. Von allen Mannschaften – also auch den Älteren – wurde sie Zweite.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Kolpingjugend wählt neuen Vorstand

Wichtigster Tagesordnungspunkt der Vollversammlung der Kolpingjugend der Kolpingsfamilie Werne a.d.Lippe war am Freitag, dem 14.01.2011, die Neuwahl des Vorstandes. Die 30 erschienen Mitglieder bestätigten als Vorsitzenden Fabian Steinhoff, als seinen Vertreter Lars Zimmermann und als Kassenwart Addi Kersting. Neugewählt wurde Christina Kranemann zur Schriftführerin und zur stellv. Schriftführerin Svenja Kersting. Als Beisitzer wurden gewählt Marius Sendermann, Markus Steinhoff, Johannes Dresken und Fabian Rensmann.

 

Weihnachtsbaumverkauf im Kolpinggarten

Der zum ersten Mal von der Kolping- und Klosterjugend veranstaltete Weihnachnachtsbaumverkauf im Kolpinggarten lief sehr gut an. Die ersten Kunden waren bereits 30 Minuten vor dem offiziellen Start eingetroffen und suchten sich einen passenden Baum aus. Zur Stärkung gab es Würstchen und Glühwein.

Die Aktion war ein voller Erflog und soll in 2011 wiederholt werden. Der Erlös ist für die Unterstützung des Zeltlagers im Sommer vorgesehen.

 

 

Ein ganz besondere Service: Anlieferung der Bäume

 

Kolpingjugend auf der egat2010 in Fulda

 

Kolpingjugend im Westfalenstadion

Am Sonntag, den 19.04 2009, besichtigte eine 8 Mann starke Truppe das Westfalenstadion, welches auch offiziell durch Verkauf der Namensrechte „Signal-Iduna-Park“ genannt werden möchte. Dort informierten sie sich über geschichtliches zum Fußball in Dortmund und dem Geschehen im Hintergrund während eines Fußballspiels.

Interessiert guckten sie in die Mannschaftskabine, die wider Erwarten sehr spartanisch eingerichtet war.

 

Stadtlauf

Wir waren dabei. Kai, Tim, Philipp, Jan, Sarah, Stefan, Tim und Marius.