Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Kaufbeuren

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Zünftiger Fasching im Kolpinghaus

veröffentlicht am

Mit ihrem ?Zünftigen Fasching? läutete die Kolpingsfamilie Kaufbeuren die Faschingssaison 2016 ein. Für die Zuschauer gab es im fast ausverkauften Kolpingsaal wieder einen bunten Strauß unterhaltsamer Darbietungen.
Der Abend begann mit dem Kolping-Urgestein Werner Blind, der in altbekannter Manier die Zuhörer zu einer Geschichte einlud. Im Anschluss trat zum ersten Mal Josi Buchka aus Dietmannsried mit einem Mundartstück auf. Danach brachten die Schoinaschnätterer aus Hirschzell mit ihrem Stück ?Drei Bedienungen am Leichenschmaus? den Saal zum Lachen. Weiterhin sinnierte Rudi Schourek in Reimen über das Kemptener Baggerloch und die Theatergruppe ?Die Spätzünder? mit Sieglinde Blind und Werner Letang spielten in der Wachstube der Polizei. Ebenfalls zum ersten Mal in dieser Runde traten Erik Schneider und Stephan Blind als der ?Der oi und der anner? mit singender Mundart auf. Besondere Aufmerksamkeit genoss die Prinzengarde aus Pforzen, die ihren Gardetanz gekonnt aufs Parkett legte.
Für besondere Verdienste in der Kolpingsfamilie wurde der obligatorische ?Buckelschärrer? der Fasnachtszunft Burgenstadel Pforzen an Franz Trunz überreicht. Doch den wichtigsten Orden der Kolping-Faschingssaison bekam heuer Guido Moser verliehen. Es waren sich alle Anwesenden einig, dass Guido Moser als Stellvertretender Vorsitzender der Kolpingsfamilie Kaufbeuren die Reife hätte, ein würdiger Ordensträger zu sein.
Nach der Pause traten Renate Feistner, Stefan Görgl und Stephan Blind aus der Kolpinggruppe Dietmannsried mit ?Resis Promisofa? auf. Anschließend erfreute zum zweiten Mal an diesem Abend die Pforzener Prinzengarde das Publikum mit einem Showtanz. Auch die Schoinaschnätterer und Werner Blind gaben jeweils ein zweites Stück zum besten. Jürgen Richter als Kolping-Hausmeister beendete mit seinem Auftritt die Veranstaltung. Klaus Höpp bedankte sich abschließend nach einem gelungenem Abend bei allen Mitwirkenden vor und hinter der Bühne.

Ansprechperson

Guido Moser

Guido.Moser@gmx.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!