Archiv

2021


Herbst-Altkleidersammlung 2021

Am Samstag, 16. Oktober 2021 sammelte die Kolpingsfamilie Kastl wieder Altkleider im gesamten Gemeindegebiet.

Insgesamt wurden respektable 1,8 Tonnen Altkleider, Schuhe und Bettwäsche gesammelt.

Der Erlös dient wieder der Bildungs- und Sozialarbeit sowie der Entwicklungshilfe vor Ort und weltweit.


45. Kolpingwallfahrt des Bezirks Neumarkt

  1. Bezirkswallfahrt führte Jung und Alt nach Trautmannshofen

Lauterhofen / Trautmannshofen. – Unter den feierlichen Klängen der „Dorfmusikanten Trautmannshofen“ zogen die Bannertäger der 9 Kolpingfamilien aus dem Bezirk Neumarkt am Sonntag, den 19. September, zu ihrer 45. Sternwallfahrt in die Kirche Mariä Namen ein.

Die 150 Wallfahrer aus den Landkreisen Neumarkt und Amberg-Sulzbach sangen inbrünstig „Wir sind Kolping“, nachdem Bezirkspräses Gerhard Ehrl in seiner Predigt Adolph Kolping zitierend, auf die Arbeit und das Gebet als den zwei Seiten des christlichen Lebens hingewiesen hatte. „Der Priester und Handwerker Kolping betete seine Arbeit und arbeitete sein Gebet. Sein Wirken als Priester und Sozialreformer war Gottesdienst. Der Gesellenvater war ein begeisterter Verehrer des hl. Josef“, so Pfarrer Gerhard Ehrl.

Stellvertretender Bezirksvorsitzender Peter Nießlbeck dankte dem Vorbereitungsteam und allen Mitwirkenden. Dann überreichte er namens des Kolpingbezirks Neumarkt eine Geldspende von 500,- € an die örtliche Kirchenverwaltung zugunsten der bevorstehenden Orgelsanierung. In der Messe gedachte man aller verstorbenen Kolpingmitglieder, insbesondere des vor vier Monaten heimgegangenen Vorstandsmitglieds Ambros Eiletz aus Ursensollen. Zu den Fürbitten brachten Vertreter der 9 Kolpingfamilien Symbole zum Leben des heiligen Josef wie eine Kinderwiege, eine Lilie und Zimmermannswerkzeuge zum Gnadenaltar.

Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen äußerten einige Wallfahrer schon ihre Vorfreude auf die 46. Bezirkswallfahrt am 25. September 2022.

 

Quelle: Gerhard Ehrl, Bezirkspräses – Georg Dürr, Bezirksvors. – Peter Nießlbeck, stellv. Bezirksvorsitzender – Günter Wohlrath, Kassier

Photos von Renate Wohlrath (Kolpingfamilie Neumarkt-Woffenbach)


Ferienfahrt zum Familienmusical „PINOCCHIO“ 

Die Anmeldung zur Ferienfahrt am Sonntag, 8. August zum Familienmusical „PINOCCHIO“ bei den Luisenburg Festspielen ist ab sofort in der Bücherei möglich.

Weitere Infos unter:

http://www.gemeindebuecherei-kastl.de/

Ein Musical für die ganze Familie

Link zum Flyer: Ferienfahrt-2021-Neu

Neben dem Familienmusical auf der Luisenburg am Vormittag steht in diesem Jahr NEU der Besuch des Wildparks Mehlmeisel auf dem Programm.


Theaterfahrt „Der Brandner Kaspar 2 – Er kehrt zurück“

Für die Theaterfahrt „Der Brandner Kaspar 2 – Er kehrt zurück“ am Sonntag, 11. Juli ist die Anmeldung ab sofort in der Bücherei möglich.

Weitere Infos unter:

http://www.gemeindebuecherei-kastl.de/

Link zum Flyer: Brandner Kaspar 2 2021


Fronleichnamsfest in der Pfarrei Kastl

Auch in diesem Jahr konnte an Fronleichnam nicht wie gewohnt eine Prozession durch die Ortschaft wegen Corona stattfinden.

Doch durch die Größe unserer Klosterkirche war es möglich die Prozession dort stattfinden zu lassen.

Nach der Feier des Gottesdienstes zog Pfarrvikar Thomas Sanikommula mit der Monstranz, den Ministranten und Fahnenabordnungen vom Hauptaltar zu den einzelnen Altären (Josefsaltar, Taufkapelle, Paradies mit dem Heiligen Grab zurück zum Hauptaltar). An den Altären wurden jeweils die Evangelien und die Fürbitten gesprochen und auch jeweils der Segen mit dem Allerheiligsten erteilt. Zum Ende der Prozession erfolgte am Hauptaltar der große Segen und dem Schlusslied „Großer Gott“. Musikalisch wurde das Fronleichnamsfest von Organist Josef Segerer und zwei Sängerinnen umrahmt.

Ebenso ließen es sich vier Frauen, vom Pfarrgemeinderat und der Kolpingfamilie, nicht nehmen und gestalteten wieder einen Blumenteppich vor dem Hauptaltar. Dieser stand unter dem Thema „Geborgen in Gottes Hand.“


Altkeidersammlung im Frühjahr

Samstag, 24. April 2021 fand die diesjährige Frühjahrs-Altkleidersammlung statt.

Es wurden 1,9 Tonnen Altkleider eigesammelt. Der Erlös der Frühjahrsaltkleidersammlung geht heuer komplett dem
Diözesanverband für die Eine-Welt-Arbeit zu. Nach den Schilderungen aus den Partnerverbänden Peru und Togo bei der online-Diözesankonferenz wissen wir, wie dringend jede materielle Hilfe gebraucht wird.

Die besonderen Umständen der Pandemie-Problematik machten es nötig, die Sammlung unter strengen Hygiene-Auflagen durchzuführen:

  • Die an der Sammlung beteiligten Kolpingsbrüder unterzogen sich am Vorabend einem Schnelltest im Steinstadel.
  • Die Sammelfahrzeuge waren nur mit jeweils zwei Personen belegt.
  • Alle Beteiligten erhielten FFP2 Masken.
  • Auf die gemeinsame obligatorische Brotzeit nach der Sammlung musste verzichtet werden. Es wurden aber Lunch-Pakete verteilt.
  • Die Abstandsregeln wurden eingehalten.
  • Auf Handhygiene wurde geachtet (desinfizieren, Hände waschen)

Das Hygienekonzept für Altkleider-Straßensammlungen – April 2021 der Diözese Eichstätt wurde entsprechend angewandt.


Kreuzwegstationen auf dem Kalvarienberg restauriert

Unsere Schriftführerin Theresia Otterbein hat die Kreuzwegstationen auf dem Kalvarienberg für die Pfarrei Kastl neu restaurieren (bemalen, reinigen) lassen.
Diese Aufgabe hat Gerorg (Jo) Gradl aus der Merianstraße in Kastl teils ehrenamtlich übernommen. Es sind trotzdem Kosten für Farbe, Reinigung, Grunddierung usw. entstanden.
Auf ihre Anregung hat sich die Kolpingsfamilie entschlossen, die Kosten je Station in Höhe von 30.- Euro, das waren insgesamt 420.- Euro für die
14 Kreuzwegstationen, zu übernehmen.
Die Kreuzwegstationen wurden bis zum Palmsonntag fertig gestellt. Ab Palmsonntag lud die Pfarrei wieder ein, den Kreuzweg auf den Kalvarienberg allein oder mit der Familie zu beten. Eine gemeinsame Prozession am Karfreitag war wegen der momentanen Situation nicht möglich. Es wurden auch an jeder Station Texte angebracht. Kinder waren eingeladen an den einzelnen Stationen Naturmaterialen (Tannenzapfen, Baumrinde, Steine, auch bemalt etc.) abzulegen.
Hier einige Eindrücke der gelungenen neu restaurierten Stationen.