Aktionen

Gebrauchtkleider

Gemeinsam mit den Kolpingsfamilien in der Stadt Köln sammeln wir gut erhaltene Gebrauchtkleider.

Wir freuen uns über:

Gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe (bitte paarweise zusammen binden), Bettwäsche, Handtücher. Wir bitten darum, die Kleidung in Plastiksäcken zu verpacken. Verschmutzte und zerrissene Kleidung können wir nicht gebrauchen.

Was passiert mit der Kleidung?

Die Kleider werden an die Kolping Recycling GmbH verkauft. Diese lässt die Bekleidung sortieren. Tragbare Gegenstände werden in alle Welt weiterverkauft und auch getragen. Nicht mehr tragfähige Kleidungsstücke werden je nach Zustand z.B. zu Industrieputzlappen oder Dämmmaterial verarbeitet. Nur ca. fünf Prozent landen im Müll. Die Kolping Recycling GmbH legt größten Wert auf seriöse Arbeit und zuverlässige Geschäftspartner. Nur so konnte es ihr gelingen, die offizielle Anerkennung als Entsorgungsfachbetrieb zu erhalten.

Was machen wir mit dem Erlös?

„Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.“, heißt es im Leitbild des Kolpingwerkes Deutschland. Dieses Ziel wird seit fünfzehn Jahren im Jugendbüro für Arbeit und Beruf in den Kölner Stadtteilen Mülheim und Porz verfolgt. Im freien Zugang haben Jugendliche kompetente Ansprechpartner. Sie finden Beratung, wie es schulisch oder beruflich weitergehen soll und werden bei der Suche nach Schul- oder Ausbildungsplätzen unterstützt. Das Jugendbüro steht jedem Jugendlichen offen.

Ansprechperson

Josef Schneider

LIS.Schneider@gmx.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!