Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hunteburg

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Azubi-Börse Kolpingfamilie Hunteburg

veröffentlicht am

Kolpingfamilie Hunteburg

Azubi-Börse  am 
So. 28.06.15

Kolpingfamilie stellt von 13 ? 18 Uhr  Ausbildungsplatzmöglichkeiten in Hunteburg vor

 

Am Sonntag, den 28.06.2015 findet erstmals in Hunteburg eine Azubi-Börse statt. Das Motto lautet ?Azubi-Börse – Deine Zukunft beginnt hier!?

Initiator der Aktion ist Kolpingmitglied und Malermeister Mark Klanke, der bei Fa. Gering Malerbetrieb auch für die Auszubildenden zuständig ist. Nachdem er für die Firma mit einem Stand auf einer Job-Messe war, kam die Idee, so eine Aktion in abgewandelter Form in Hunteburg anzubieten. Es bot sich der Tag ?Wir sind Hunteburg!? als Termin und Rahmen dafür an.

Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Kolpingfamilie wurde diese Idee nun in die Tat umgesetzt.

Einige Vorstandsmitglieder der Kolpingfamilie sowie Mark Klanke befragten viele Hunteburger Unternehmer, welcher Betrieb Ausbildungsplätze anbietet. Alle Informationen über diese Firmen und die gegebenen Ausbildungsmöglichkeiten wurden zusammengefasst und in eine Übersicht gebracht. Genau diese Übersicht wird die Kolpingfamilie nun auf der Azubi-Börse präsentieren. Die Aufstellung an Ausbildungsplätzen umfasst 55 Möglichkeiten vor Ort und in den ortsansässigen Filialbetrieben. Die Informationen können am So. 28.06.15  von 13-18 Uhr eingesehen und auch mitgenommen werden. Wer seine E-Mailadresse abgibt, bekommt sie auch zugesandt.

Darüber hinaus haben einige Betriebe umgehend Interesse signalisiert, und sind an diesem Tag dabei. So wird es am Kath. Pfarrheim an der Dammer Straße ein Zelt geben, in dem die Unternehmen sich vorstellen und über ihre Ausbildungsmöglichkeiten berichten werden. Persönliche Gespräche können somit geführt werden und Tipps und Ideen können so aus erster Hand in Empfang genommen werden. Herzliche Einladung an alle interessierten Jugendlichen, Eltern oder auch alle weiteren Interessierten. Wir freuen uns auf viele intensive Gespräche und einen regen Austausch zum Thema Ausbildung.

Zeitgleich finden rund um das Pfarrheim noch weitere Aktivitäten statt: Cafeteria des Büchereiteams, Tag des offenen Zeltes des HUBA Zeltlagers, Waffelstand des Kindergartenfördervereins sowie Spiel und Spaß. Auch für Getränke etc. ist gesorgt.

So wird wieder einmal deutlich: Wir sind Hunteburg!  Die Aktion zeigt, dass Hunteburger Firmen, die Werbegemeinschaft, die Vereine, Haupt- und Ehrenamtliche Hand in Hand arbeiten und Hunteburg etwas zu bieten hat. Und zwar qualitative Ausbildungsplätze.

Wenn Sie sich fragen sollten: ?Was hat die  Kolpingfamilie mit dem Thema Ausbildung zu tun??  Kolping ist zum einen ein generationenübergreifender Katholischer Sozialverband, sodass sich Erwachsene für die Jugendlichen einsetzen. Zum anderen ist aber der selige Priester Adolph Kolping der Initiator, die Keimzelle des heutigen Kolpingwerkes. Kolping hat im 19. Jahrhundert als Handwerker sein Berufsleben gestartet und hat sich nach der Priesterweihe sein ganzes Leben um die damals Schwachen der Gesellschaft, nämlich die Handwerker und Arbeiter gekümmert. So hat der Katholische Sozialverband seine Wurzeln aber auch seine heutigen Handlungsfelder unter anderem im Handwerk und in der Arbeitswelt.
-> Das Foto zeigt Florian Meyer, Auszubildender zum Einzelhandelskaufmann bei Fa. Hoffmeister