Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Ankum

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

1300 EUR für die Typisierungsaktion der DKMS

veröffentlicht am

Die Tannenbaumsammelaktion 2013 war ein voller Erfolg. Mehr als doppelt soviel wie in den Vorjahren kam in diesem Jahr an Spenden zusammen. Die stellvertredende Vorsitzende Ulrike Behre konnte nun zusammen mit Klaus Wesselkämper, dem Organisator der Straßensammlungen, einen Scheck über 1.300 EUR an Sabine Göwert und Ramona Giese vom Elternbeirat des Kath. St. Nikolaus-Kindergartens für die am Samstag, 26. Januar stattfindenden Typisierungsaktion der DKMS (deusche Knochenmarkspenderdatei) übergeben.
“Als die Anfrage vom Elternbeirat bei uns einging, war uns sofort klar, dass wir vom Kolping diese Aktion unbedingt unterstützen wollen”, so Klaus Wesselkämper. Auch die Leiterin des Kindergartens, Elisabeth Thale, bedankte sich recht herzlich für die großzügige Spende und freute sich, dass mit dieser Spende ein Großteil des Grundbetrags für die Typisierung abgedeckt werden kann. “Jede einzelne Typisierung verursacht Kosten in Höhe von 50 EUR, die nicht selbst vom Spender getragen werden müssen”, so Thale.
Auch die Kolpingsfamilie Ankum schließt sich gerne dem allgemeinen Aufruf des Elternbeirats zur Typisierungsaktion am Samstag, 26. Januar von 11 bis 15 Uhr im St. Nikolaus-Kindergarten am Philipp-Neri-Weg an. Als Stammzellenspender können sich alle zwischen 17 und 55 Jahren typisieren lassen.
Ulrike Behre und Klaus Wesselkämper dankten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei den vielen Spendern der Tannenbaumaktion, sowie bei den fleißigen Helfern aus der Kolpingsfamilie und der Kolpingjugend.

Ansprechperson

Markus Heitmann

m.heitmann@kolping-ankum.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!