Aktuelles

Auch in der Pandemie gibt es einen Palmesel

Die jungen Familien der Kolpingsfamilie Neckarsulm waren wieder einmal sehr kreativ um zusammen mit den Kindern den Sinn des Palmsonntags und der Ostertage anders zu erleben. 45 Kinder konnten am vergangenen Samstag daheim ein Bastelpaket in Empfang nehmen. In den Familien wurde Hefeteig vorbereitet. Frühlingslieder stimmten alle auf den Bastelnachmittag ein. Über tolle Video-Anleitungen wurden die Bastelangebote vorgestellt und jede Familie konnte so Corona konform an einer gemeinsamen Aktion mit dem erforderlichen Abstand teilnehmen. Schmetterlinge und Küken wurden aus Wäscheklammern gestaltet. Und für den Palmsonntag wurden die Familien eingeladen das Fastenzeitfenster im Kolpinghaus in Verbindung mit einem Sonntagsspaziergang zu bestaunen. Denn da war tatsächlich der Palmesel und ein schön geschmückter Palmbuschen zu bewundern. Ein weiteres Bastelangebot das den Sinn des Palmsonntags verdeutlichte, konnte ebenfalls mitgenommen werden. Sozusagen als Ersatz für eine Palmprozession.

Wer noch einen Vorschlag sucht, wie Ostern in der Familie gefeiert werden kann, darf sich gerne am Fenster einen Vorschlag mitnehmen und zusammen zuhause die Osterfeiertage selbst gestalten.

So zeigte sich es wieder einmal, dass man auch in schwierigen Situationen eine gemeinsame Aktion durchführen kann. Denn Organisatoren darf an dieser Stelle ein großes „Dankeschön“ ausgesprochen werden.

Basteln macht immer wieder Spaß

… und alles mit Hagelzucker bestreuen …

Aus dem Adventsfenster wird ein Fastenzeit-Fenster

Das Adventsfenster im Kolpinghaus hat die Menschen durch die Adventszeit begleitet. Wöchentlich wurden die Ansicht, die Texte und die Aktionen der Adventszeit entsprechend angepasst. Viele Menschen haben dieses Angebot der Kolpingsfamilie Neckarsulm in ihren Alltag integriert. Viele Familien haben es auch als Zielpunkt für familiäre Aktivitäten genutzt. Nun darf dieses Fenster die Menschen durch die Fastenzeit begleiten. Von Aschermittwoch bis Ostern wird sich das Fenster wöchentlich neu präsentieren. Dabei wollen sich die einzelnen Gruppierungen wie Kolpingjugend, Leitungsteam, Gott-Zeit-nah-Team, Kolpingchor, Theatergruppe, Essen mit Gästen-Team jeweils in der Gestaltung abwechseln. Lassen Sie sich überraschen, mit welcher Kreativität sich die Fastenzeit erleben lässt. Denn “sieben Wochen ohne” heißt nicht unbedingt auf alles zu verzichten. Die wöchentlichen Fastenmeditationen in der Klosterkirche müssen in diesem Jahr leider ausfallen. Daher soll dieses Fastenzeit-Fenster auch ein gewisser Ersatz dafür sein. Die Kolpingsfamilie Neckarsulm wünscht viele spannende Momente an ihrem Fastenzeit-Fenster.

News

Ansprechperson

Katharina Scharpff, Manuel Wiech und Michael Steidle

Leitungsteam@kolping-neckarsulm.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!