Aktuelles

Trotz Kontaktverbot findet Familientreffen statt

Seit einigen Jahren treffen sich die Jungen Familien der Kolpingsfamilie Neckarsulm am Samstag vor Palmsonntag zum Familientreffen im Kolpinghaus. In diesem Jahr musste dieses Treffen zwar ausfallen, aber das Organisationsteam um Familie Katharina Scharpff hat sich was Besonderes ausgedacht. Über WhatsApp, email und andere elektronische Wege konnten sich die Familien zum virtuellen Familientreffen anmelden. 18 Familien nutzten diese Gelegenheit. Das Team um Katharina Scharpff und Theresia Berthold bereiteten insgesamt 40 Bastelboxen mit Vorschlägen zum österlichen Basteln vor. Diese bekamen die angemeldeten Familien vor die Türe gestellt und haben am Samstagnachmittag innerhalb der Familie diese Vorschläge in die Tat umgesetzt. Dabei war bei den einzelnen Familien das Bewusstsein im Mittelpunkt, dass zur gleichen Zeit 17 weitere Familien sich ans Basteln heranwagen. Punkt 15.00 Uhr begrüßte Theresia Berthold die Familien live über den WhatsApp Kanal und führte in den Nachmittag ein. Ein Begrüßungslied von Rolf Zuckowski stimmte die Familien auf die Osterzeit ein. Danach gab es eine Wahre Geschichte über das Osterei. Nicht nur die Kinder fanden Gefallen an dieser Geschichte. Michael Schönbrunn meinte: „Da habe ich sogar noch etwas dabei gelernt“. Bei einer telefonischen Blitzumfrage unter den beteiligten Familien meinte Phillip Schreiber: „Super gut und voll gut gemacht“. Matthias Berger: „In Zeiten der Isolation ist dieser Nachmittag ein Highlight in dieser Woche und wir merken, dass wir trotzdem etwas zusammen machen.“ „Durch dieses Basteln, die Geschichte und das Lied kommen richtig die Ostergefühle hervor“ ergänzte Petra Sax. Petra Felger fand die Bastelanleitung sehr einfach und bringt doch ein verblüffendes Ergebnis hervor. „Die Kinder und wir finden es großartig, dass wir hier dennoch zusammen was machen können“, so Manuel Wiech. So fand also ein virtuelles Familientreffen trotz Kontaktverbot mit über 70 Personen statt. Die Familien haben sich untereinander Bilder und Videos gepostet und so konnte innerhalb weniger Stunden das Ergebnis der Bastelaktionen angeschaut werden. Eberhard Vogt schrieb über den WhatsApp-Kanal: Das habt ihr toll gemacht! Eine Idee die zur Nachahmung anregt.

Bilder zu der Aktion Virtuelles Familientreffen finden Sie in unserer Mediathek.

 

Weltläden in Neckarsulm und Obereisesheim bleiben vorerst geschlossen!

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Coronavirus sehen wir uns leider gezwungen unsere Weltläden in Neckarsulm und Obereisesheim bis auf weiteres zu schließen. Mit diesem Schritt möchten wir dazu beitragen, gefährdete Menschen zu schützen. Da unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle ehrenamtlich arbeiten sehen wir uns in der Verantwortung, auch diesen keiner Ansteckungsgefahr während ihrer Verkaufsdienste auszusetzen.

Sie können jedoch mit uns Kontakt aufnehmen und wir liefern Ihnen gewünschte Artikel ab einem Warenwert von 10 € frei Haus.

Für den Weltladen in Neckarsulm

bestellen Sie bitte telefonisch unter 07132-3 86 94 64

oder per Mail unter weltladen-neckarsulm@gmx.de

oder über unser Internetbestellformular auf www.weltladen-neckarsulm.de.

Für den Weltladen in Obereisesheim

Bestellen Sie bitte unter den Telefonnummern: 07132 42709 oder 07132 43485

Sobald sich die Situation ändert werden wir rechtzeitig informieren.

 

 

Liebe Kolpingfreunde,

auch wir haben uns kurzfristig entschlossen die Fastenmeditationen, das heutige Essen mit Gästen und die Mitgliederversammlung am nächsten Samstag abzusagen. Hoffen wir mit Gottvertrauen, dass alle getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beitragen.

Wir wünschen euch allen die nötige Ruhe und gute Gesundheit.

News

Ansprechperson

Eberhard Vogt

Eberhard.Vogt@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!