Aktuelles

2. Kolpinggedenktag in Corona-Zeiten

Leider konnte auch in diesem Jahr der Kolpinggedenktag nicht wie gewohnt im Kolpinghaus gefeiert werden. Zusammen mit Diakon und Präses Klaus Börger wurde am vergangenen Sonntag in der St. Johanneskirche eine Wort Gottes Feier vorbereitet. Dabei stand nicht nur das Wirken und Leben Adolph Kolpings im Mittelpunkt, sondern auch der 2. Adventssonntag wurde inhaltlich in diese Feier mit eingebunden. Im Rahmen dieser Wort Gottes Feier konnten 4 Familien und deren Kinder in die Kolpingsgemeinschaft aufgenommen werden. Bei der Jubilarehrung wurden den Mitgliedern Christoph Ehrenfried, Thomas Müller, Marco Scharpff und Alexander Zipf für 25 Jahre Treue eine silberne Ehrennadel und eine Urkunde in Empfang übergeben. Schon seit vierzig Jahren haben sich Rita Berthold-Gärtner, Manfred Benz, Sabine Falasco, Andreas Scharpff, Gabi Benz-Hermann, Ulrike Benz-Streit, Yvonne Diebel, Rudi Hermann, Hermann Merkle, Werner Geis, Karl-Ulrich Bechler, Bernd und Ralf Zartmann, Cosima Henn und Holger Lieb dem Kolpingwerk angeschlossen. Und bei den Jubilaren mit fünfundsechzigjähriger Zugehörigkeit war Gerhard Mühlbacher genannt. Das Leitungsteam verstand es in abwechslungsreicher Art und Weise diesen langjährigen Mitgliedern die Wertschätzung des Verbandes entgegenzubringen. Mit dem gemeinsamen Kolpinglied wurde dieser Gedenktag „im Jahre 2 mit Corona“ beendet.

„Mit Abstand“ die besten Jubilare

 

Das Leitungsteam beim Kolpinggedenktag

Adventsfenster der Kolpingsfamilie Neckarsulm

Kaum jemand hätte gedacht, dass das Adventsfenster auch in diesem Jahr einen zentralen Stellenwert einnehmen wird. Denn die Zusammenkünfte innerhalb der Kolpingsfamilie müssen abgesagt werden. Dafür hat sich das Leitungsteam (Katharina Scharpff, Michael Steidle und Manuel Wiech) entschlossen das Fenster im Kolpinghaus wieder zu beleben. Auf die Frage: „Wie kann die Adventszeit in diesem Jahr begangen werden?“ haben die Verantwortlichen der Kolpingsfamilie Neckarsulm eine Antwort gefunden. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das Fenster im kleinen Saal des Kolpinghauses bietet einen freien Blick in den Saal und aus dem Saal heraus. Und genau dieses Fenster wird in der Adventszeit gestaltet. Eine Krippenlandschaft wird langsam entstehen. Zu dem Stall werden sich nach und nach Hirten, Schafe und andere Figuren gesellen. Maria und Josef werden dabei die Herbergssuche darstellen und schließlich wird an Weihnachten das Jesuskind in der Krippe liegen. An jedem Adventssonntag (Beginn am Sonntag, 28.11.2021) wird sich dieses Fenster in einer anderen Variante zeigen. Kleine Impulse und Überraschungen wird es geben. Quasi im Vorbeigehen kann die Entwicklung der Adventszeit betrachtet werden. Alle sind eingeladen in der Adventszeit vor dem Fenster zu verweilen um sich so auf die persönliche Adventszeit einzustimmen.

Ein Jahr Leitungsteam – eine Erfolgsgeschichte!

Im vergangenen Jahr wurde die Leitung der Kolpingsfamilie Neckarsulm neu zusammengestellt. Mit dem gewählten Leitungsteam mit Katharina Scharpff, Manuel Wiech und Michael Steidle wurden die Weichen auf „Zukunft“ gestellt. In der Mitgliederversammlung am vergangenen Wochenende konnten die drei eine positive Entwicklung der Kolpingsfamilie präsentieren. Obwohl durch die Corona-Regelungen die einzelnen Programmpunkte anders gestaltet und durchgeführt werden mussten, hat sich das Team sehr gut in seine Aufgaben eingearbeitet. Auch der Diözesanvorsitzende Eberhard Vogt war begeistert, dass der Übergang von der Vorstandstruktur in eine Leitungsstruktur „so gut über die Bühne gegangen ist“ und dass damit die Kolpingsfamilie in eine „hoffnungsvolle Zukunft blicken kann“. Bei den Berichten vom Leitungsteam, der Gruppe Junge Familien, der Kolpingjugend oder beim Kolpingchor wurde deutlich, dass der Zusammenhalt zwar durch Online-Sitzungen möglich ist, aber das persönliche Gespräch allen Teilnehmern doch gefehlt hat. Chorvorstand Alois Muigg dankte z.B. einigen Sängern, dass sie beim Jubiläumssong „Im schönsten Wiesengrunde“ zur 1250 Jahr-Feier der Stadt Neckarsulm, auch online mitgemacht haben. Mitte des Jahres konnten (corona-konform) sogar Singstunden stattfinden, so dass auf den Auftritt im Neckarsulmer Kultursommer (zusammen mit der Lassallia) geprobt werden konnte. Auch die Kolpingjugend traf sich über die Internet-Plattformen zum Austausch. Mit Leni, Tia und Luise konnten sogar im vergangenen Jahr drei Jugendgruppenleiterinnen gewonnen werden, die Anfang Oktober nun eine gemischte Jugendgruppe leiten. Für die Jungen Familien wurden vornehmlich Programmpunkte im Freien angeboten, um Abstand- und Hygiene-Regelungen besser einhalten zu können. Auch mit Renovierungsaufgaben haben sich die Kolpingmitglieder im vergangenen Jahr beschäftigt. Neben grundlegenden Arbeiten, wie Fußboden abschleifen und neu versiegeln, Vorhänge im kleinen und großen Saal erneuern, Wand- und Deckenanstriche durchführen, wurde auch neues Mobiliar im Kolpinghaus angeschafft. Dadurch kann Familie Scaglione neben den Vereinsterminen auch Geburtstags- und Jubiläumsfeiern in angenehmer Atmosphäre anbieten. Dass der Kassenbestand im vergangenen Jahr geschrumpft ist, hat der Kassier Egbert Moschall sehr transparent in seinem Kassenbericht dargestellt. Und so hofft das Leitungsteam, dass im kommenden Jahr und in naher Zukunft wieder Vereinsfeste in größerem Rahmen stattfinden können, um den Aufgaben besser gerecht werden zu können. Bei den Wahlen zum erweiterten Vorstandsgremium erhielten Christina Vogt und Nathalie Schreiber ein eindeutiges Votum von der gesamten Mitgliederversammlung. Nach dem Motto „Miteinander im Gespräch sein“ war die Nachsitzung der Mitgliederversammlung länger als der offizielle Teil. Auch ein positives Signal.

Weltgebetstag des Kolpingwerks in neuem Format

Am 27. Oktober feiern die Kolpingsgeschwister weltweit ihren Gebetstag. Dies ist auch der Tag der Seligsprechung Adolph Kolpings. In diesem Jahr wird dieser Weltgebetstag jedoch am Sonntag, den 31.Oktober um 14.00 Uhr in der Minoritenkirche in Köln gefeiert. Dieser Gottedienst wird weltweit und somit auch ins Kolpinghaus nach Neckarsulm übertragen. Deshalb lädt die Kolpingsfamilie Neckarsulm zu dieser Andacht um 13.30 Uhr ins Kolpinghaus ein. Nach dem Gottesdienst kann bei Kaffee und Kuchen Gemeinschaft erlebt und gelebt werden. Wer den Weltgebetstag, der in diesem Jahr vom Verband in Indien vorbereitet wurde, zuhause erleben möchte, kann ihn auch unter www.kolping.net/weltgebetstag live erleben. Weitere Infos unter www.kolping.net oder beim Leitungsteam der Kolpingsfamilie Neckarsulm unter leitungsteam@kolping-neckarsulm.de

Wandertreff bei Kolping

Am Freitag, den 29.10.2021 lädt die Kolpingsfamilie Neckarsulm zum Wandertreff ein. Um 14:00 Uhr gehts am Kolpinghaus los. Nach einer geführten Rundtour auf Neckarsulmer Gemarkung besteht die Möglichkeit der Einkehr. Weitere Info bei JoJo Eble (Tel. 0 71 32 / 8 15 55. Gäste herzlich willkommen

.

Mitgliederversammlung bei Kolping

Am Samstag, den 23. Oktober 2021 sind um 19.00 Uhr die Mitglieder der Kolpingsfamilie Neckarsulm zur 153. Mitgliederversammlung ins Kolpinghaus eingeladen. Dies ist auch die erste Mitgliederversammlung mit dem neuen Leitungsteam um Katharina Scharpff, Michael Steidle und Manuel Wiech. Neben Berichten, Aussprache und Entlastungen sind auch Neuwahlen vorgesehen. Anträge können bis 22. Oktober beim Leitungsteam eingereicht werden. Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Bitte entsprechende Nachweise (3 G-Regelung) mitbringen. Ebenso gilt eine Maskenpflicht.

Du hast Bock auf neue Leute …?

Für Mädchen und Jungs zwischen 9 und 12 Jahren gibt es ein tolles Angebot! Freizeit mit anderen Jugendlichen sinnvoll gestalten. Miteinander kochen, basteln, spielen oder einfach mal nur „abhängen“. Das kannst Du ab 06. Oktober 2021 bei Tia, Leni und Luise. Alle drei sind Gruppenleiterinnen bei der Kolpingjugend und freuen sich auf Dich. Immer mittwochs von 17.00 bis 18.00 Uhr in den Gruppenräumen im Kolpinghaus. Bei Fragen zur Anmeldung oder zum Hygienekonzept einfach bei Tia Noack (Tel. 0176 533 76578) oder Leni Gommel (Tel. 0176 426 75334) oder Luise Reisigel (Tel. 0176 461 05701) anrufen. Sie freuen sich auf Dich, denn KOLPING-Jugend ist noch viel mehr. Lass Dich überraschen und gestalte Deine Freizeit mit.

News

Ansprechperson

Katharina Scharpff, Manuel Wiech und Michael Steidle

Leitungsteam@kolping-neckarsulm.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!