Herzlich willkommen!

Aktion Friedenslicht 2021

Ein kleines Licht mit großer Symbolkraft – das ist das Friedenslicht aus Bethlehem, das in der Vorweihnachtszeit weiter gereicht wird. Seit 1986 wird das Friedenslicht in jedem Jahr in den Wochen vor Weihnachten in der Geburtsgrotte Jesu entzündet und anschließend mit dem Flugzeug nach Wien gebracht. Pfadfindergruppen aus ganz Europa holen es dort ab. Am dritten Adventssonntag kommt es mit dem Zug in Deutschland an. Es wird in über 30 Städten erwartet und in zentralen Feiern ausgesendet. Dieses Symbol der Hoffnung auf Frieden an Weihnachten wird in zahlreichen Kirchengemeinden, Wohnzimmern, Krankenhäusern, Kindergärten, Seniorenheimen, Rathäusern und Justizvollzugsanstalten leuchten.

Die Friedenslichtaktion 2021 steht in Deutschland unter dem Motto:

„Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“

Auch die Kolpingsfamilie Molsberg beteiligt sich wieder an dieser Aktion. In den vergangenen Jahren haben Anni Aberfeld und Berthold Dillmann dieses Licht allen, die es wünschten, an die Haustüre gebracht.

Wegen der aktuellen Coronasituation ist dies in dieser Form auch im Jahr 2021 nicht möglich. Dennoch kann jeder das Licht in seine Wohnung holen.

Ab dem 4. Adventssonntag (19.12.21) ist die Kerze mit dem Licht von Betlehem in der „Grotte“ in Molsberg aufgestellt. Hier kann sich jeder an der Kerze eine eigene oder eine von der Kolpingsfamilie gestiftete Kerze entzünden.

Nutzen Sie bitte nur die von der Kolpingsfamilie gestifteten Kerzen mit Windlicht. Ein Hinweisschild weist auf diese hin.

Kolpinggedenktag am Sonntag, den 5. Dezember 2021 

Den Kolpinggedenktag begehen wir am Sonntag, den 5. Dezember 2021 um 9:00 Uhr im Rahmen des Hochamtes in der Schlosskapelle Molsberg.

In der neuen Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz wird ab sofort die 3-G-Regelung auch für die Gottesdienste vorgeschrieben. Zutritt hat danach nur, wer Geimpft – genesen – getestet ist. Ein Test darf nicht älter als 24 Stunden zurückliegen. Im Gottesdienst gilt wieder die Maskenpflicht (medizinische Maske oder Maske der Standards FFP2, KN95 oder N95).

Das heißt konkret, dass beim Eintritt zu überprüfen ist, ob ein

  • vollständiger Impfnachweis
  • ein Genesenennachweis
  • oder das Testergebnis eine Testcenters

vorliegt. Also entsprechende Unterlagen mitbringen.

Sollten die Bestimmungen in der Zwischenzeit aktualisiert werden, beachten Sie diese bitte.

Ein anschließendes Treffen findet wegen der aktuellen Situation der Pandemie (Corona) in diesem Jahr nicht statt.

 

Wir begrüßen Dich auf der Übersichtsseite zur Kolpingsfamilie Molsberg. Sie ist Teil des Kolpingwerkes Deutschland, eines Verbandes mit rund 230.000 Mitgliedern. Die Kolpingsfamilie ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander. Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen Kolpingsfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen. Mit dem Motto “verantwortlich leben, solidarisch handeln” haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich als Christ in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, ein katholischer Sozialverband zu sein. Weitere Informationen zum Kolpingwerk Deutschland.

Wenn Du Kontakt zu uns aufnehmen möchtest, wende Dich bitte an unsere Vorstandsmitglieder oder den Mitgliederservice in Köln.

Mitgliederversammlung 2021

Der Vorstand konnte zur Jahreshauptversammlung Ende August 2021 die erschienenen Vereinsmitglieder im Jugendheim Molsberg begrüßen. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste die Versammlung seit 2020 verschoben werden und fand unter den entsprechenden Vorsorgemaßnahmen jetzt statt. Die Versammlung gedachte der verstorbenen Mitglieder.

Das Vorstandsteam dankte den erschienenen Jubilaren unter großem Beifall der Mitgliederversammlung für ihre jahrzehntelange Treue zum Verein und überreichte eine Dankurkunde des Kolpingwerkes Deutschland sowie ein Präsent der Kolpingsfamilie Molsberg.

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Peter Hartmann und Bernhard Kremer geehrt. Auf 40-jährige Vereinszugehörigkeit konnten Katja Knoche, Markus Gläser, Lothar Henkes, Dieter Metternich und Christoph Nink zurückblicken.

Die Jahresberichte seit der letzten Jahreshauptversammlung 2019 wurden von Richard Kremer der Versammlung vorgetragen. Ebenso der Kassenbericht von Manfred Dochnahl. Die Kassenprüferinnen Anni Aberfeld und Cordula Noll bescheinigten dem Kassierer eine solide Kassenführung und stellten den Antrag, den Kassierer und den gesamten Vorstand zu entlasten. Die Versammlung folgte diesem Antrag.

Lothar Henkes leitete die Wahl des neuen Vorstandes. Das alte Vorstandsteam wurde wieder für drei Jahre im Amt bestätigt – Berthold Dillmann, Bernhard Dochnahl, Manfred Dochnahl (Kassierer) und Richard Kremer (Schriftführer). Zu Kassenprüfern wurden Christoph Nink und Bernhard Kremer gewählt. Die Versammlung dankte den scheidenden Kassenprüfern für ihre Arbeit in den letzten Jahren.

Kolpingsfamilie Molsberg

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sonntag, 29.08.2021, 15:00 Uhr im Jugendheim Molsberg

Liebe Mitglieder,

herzlich laden wir zur Jahreshauptversammlung ein. Wir würden uns über einen guten Besuch freuen.

Weitere Informationen zur Tagesordnung unter Aktuell.

Insektenhotel Foto: © Richard Kremer

Kolping for Future.

Kolpingsfamilie Molsberg stellt ein Insektenhotel beim Vereinsheim auf und pflanzt Krokusse.

Ausführlicher Bericht unter Aktuell.



    

News

Ansprechperson

Manfred Dochnahl

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!