Archiv

Jahr 2019

Wallfahrt

Diözesan- und Bezirkswallfahrt am 1. Juni 2019 nach Kamp-Bornhofen
Gemeinsam Wege geh´n!
Die Schiffwallfahrt findet statt. Gemeldete Mitglieder erhielten weitergehende Informationen.
Gestartet wird von verschiedenen Orten mit dem Zug, mit Bussen, mit dem Schiff oder zu Fuß. Treffpunkt aller Wallfahrer und Wallfahrerinnen ist um 11.15 Uhr vor dem Kloster in Kamp-Bornhofen. Dort wird ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert. Anschließend ist im Klostergarten Zeit für Begegnung, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.  Auf dem Marienplatz im Kloster kann die Ausstellung „Jahr des Weins“ mit einer Führung von Pater Erik besichtigt werden, bevor es nach dem Abschlusssegen wieder nach Hause geht. Mit der Anmeldung wird es ein Wallfahrtsheft geben.

Die Kolpingsfamilie Molsberg will an dieser Wallfahrt teilnehmen.

Wir möchten uns an der Schiffswallfahrt ab Niederlahnstein beteiligen. Das Schiff legt 9:00 Uhr in Niederlahnstein ab und wird gegen 10:45 Uhr in Bornhofen anlegen.
Die Schiffswallfahrt kann jedoch nur stattfinden, wenn sich im Bistum insgesamt genügend Teilnehmer anmelden. Da wir dem Diözesanverband für seine weitere Planung bis zum 26. April Rückmeldung geben wollen, bitten wir Interessenten – bis zum 23.4.2019 – um eine Anmeldung.
Weitere Möglichkeiten:
 eigene Anreise direkt zum Kloster
 Fußwallfahrt ab Bahnhof Kamp (ca. 2 km bis zum Kloster)
Der Gottesdienst ist um 11:15 Uhr in der Pilgerhalle, ein begleitender Kinderwortgottesdienst in der Beichtkapelle.
Nach dem Gottesdienst gibt es Vesperbrot, Platzkonzert, Kaffee und Kuchen, sowie Spiele für die Kinder. Die Kosten für das Wallfahrtsheft und Vesperbrot (Brötchen mit Fleischwurst oder vegetarische Kost) betragen 5€ für Erwachsene, 3 € für 14-17-Jährige, Kinder frei.
Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie vegetarische Kost wünschen.
Die Kosten (Schifffahrt und Vesperbrot) für unsere Teilnehmer übernimmt die Kolpingsfamilie Molsberg.
Der Zeitpunkt der Rückfahrt sollte am Nachmittag sein.
Wir wollen zur Hin- und Rückfahrt wieder Fahrgemeinschaften bilden.
Bei Interesse melden Sie sich bitte  bis  26.4.2019 bei Manfred Dochnahl (1400), Richard Kremer (4032809) oder Berthold Dillmann (1891).
Sie erhalten weitere Informationen, sobald wir Rückmeldung vom Diözesanverband haben.

Auf den Spuren Katharinas

Katharina Kasper (1820-1898) wurde am 14. Oktober 2018 von Papst Franziskus heiliggesprochen.

Die Kolpingsfamilie Molsberg nahm das zum Anlass, die Wirkungsstätte am 27. März 2019 in Dernbach zu besuchen. 14 Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie waren der Einladung gefolgt.

Nach der Begrüßung führte ein Film in die Lebenssituation der Menschen zur Zeit Katharinas ein. Stationen der Arbeit Katharinas und die segensreiche Entwicklung ihrer Gemeinschaft wurden in diesem Film beleuchtet. Heute arbeiten die Schwestern weltweit für Menschen.

Es folgte eine Führung durch die Ausstellung “Katharinas Spuren”, die den Teilnehmern zur eigenen Erarbeitung Zeit ließ.

Nach einer Kaffeepause traf man sich zu einer kleinen Andacht am Sarkophag.

Eine informative und gelungene Veranstaltung. Unser Dank gilt der  Schwester, die uns an diesem Tag mit großem Engagement begleitete.

Ansprechperson

Manfred Dochnahl