Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Herrieden

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolping-Familienbildungswochenende

veröffentlicht am

 Junge Familien fuhren vom 26.01. bis 28.01.2018 ins sonnige Allgäu nach Pfronten. Dort gab es für Kleine und Große viel zu erleben:

Ob im Spielezimmer, in der Turnhalle, in den Tischtennisräumen oder in den Gruppenräumen ? im ganzen Haus Zauberberg wurde durch lachende und fröhliche Kinder gute Laune verbreitet. Leider hatte es heuer eher wenig bis gar keinen Schnee. Die größeren Kinder gingen deshalb auf die Rodelbahn ?Breitenbergbahn? und die kleineren spielten auf den Spielplatz vor dem Haus. Der Wasserspielplatz war heuer leider geschlossen (wegen Umbaumaßnahmen) und deswegen besuchten manche Familien ein Hallenbad in der Nähe. Thematisch war das Wochenende unter das Motto ?… denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz!? gestellt. Die Erwachsenen hatten eine Bibelarbeit zu der Textstelle Mt 6,19 ff. und legten diese auf das alltägliche Leben aus. Die Jugendlichen gestalteten ein Haustürschild mit Familiennamen und sollten sich ihrer materiellen, immateriellen und himmlischen Schätze bewusst werden. Diese Begriffe wurden im gemeinsamen Familienwortgottesdienst vorgelesen. Die Kinder haben kleine Schatztruhen gestaltet, ob mit Farben oder Steinen. In diese Schatzkiste legten sie verschiedenfarbige Steine, die jeweils einen besonderen Schatz symbolisierten wie z. B. die Familie, den Glauben und Freunde.  Nach dem Basteln nahmen alle Kinder an einer ?Schatzrally? durch das Haus teil. Bei der Reflexionsrunde stellte jede Gruppe vor, was sie erarbeitet hatte.

 

Am Sonntag früh feierten wir mit Christiane Herrmann einen Wortgottesdienst in der hauseigenen Kapelle. Vor dem Mittagessen gingen die meisten noch auf den Spielplatz vor dem Haus, da die Sonne herrlich schien.

 

So verbrachten 16 Familien mit 43 Kinder und Jugendlichen ein unvergessliches Wochenende.

Nach 7 Jahren verabschiedet sich Gaby und Helmut Rauch aus dem Organisations-Team rund um die Planung mit dem Kolpingshaus. Die inhaltliche Verantwortung lag bei Marina und Michael Nüßlein mit ihrem Team, bestehend aus Diana Oppelt, Claudia Bauer, Daniela und Peter Faigle, Christiane und Robert Herrmann, Kerstin Göppel, Anita Geßler, Alexander und Thomas Moissl.

18. -20.01.2019

Ansprechperson

Ulrich Eff

Ulrich.Eff@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!