Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Freiburg/St. Georgen

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Rückblick - Mitgliederversammlung 15.03.2019

veröffentlicht am

Mitgliederversammlung am 15.03.2019

Zur Eröffnung der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Freiburg-St. Georgen begrüßte Erster Vorsitzender Erwin Ehret die zahlreich erschienen Mitglieder im Pfarrzentrum St. Georg. Ein gesondertes Willkommen richtete er an die anwesenden Ehrenmitglieder Raimund Gehring und Erich Binder sowie an Simon Rank, den 2. Vorsitzenden des Bürgervereins.

Nach dem Totengedenken berichteten die einzelnen Gruppierungen (Jugend, Sport Frauen und Senioren) über ihre vielseitigen Aktivitäten. Erwin Ehret ging in seinem Bericht auf das vielseitige Programmangebot ein. Die inzwischen auf 330 Mitglieder angewachsene Kolpingsfamilie hatte im vergangenen Jahr monatliche Veranstaltungen zu kirchlichen, politischen oder gesellschaftlichen Themen, Vorträge mit Referenten, Betriebsbesichtigungen und Begehungen wie beispielsweise des UWC-College durchgeführt. Viele dieser Veranstaltungen werden vom Programmausschuss über die eigenen Mitglieder hinaus im Rahmen des Bildungswerkes St. Georg organisiert und stehen damit allen Interessierten zur Teilnahme offen. Weitere Aktivitäten waren u.a. die Kolpingfasnet im Pfarrzentrum, die St. Georgener Weintage, die Durchführung der Seniorenfahrt zusammen mit dem Altenwerk, eine Frühjahrswanderung, ein Skatturnier, der Vereinsausflug in das Salzbergwerk Bad Friedrichshall und nach Bad Wimpfen sowie der Kolpinggedenktag mit Neuaufnahmen und Ehrungen im Dezember 2018.

Der Erste Kassenwart Bernhard Reepen stellte den Finanzbericht vor und konnte dank der erfolgreich durchgeführten Weintage einen angewachsenen positiven Stand ausweisen. Mit den Mitgliedsbeiträgen werden das Deutsche Kolpingwerk und das Internationale Kolpingwerk für deren vielfältiges Engagement in Deutschland und in über 60 Ländern unterstützt.

Die Kassenprüfer bestätigten Bernhard Reepen eine ausgezeichnete Kassenführung.

Auf Antrag von Johann Brey erfolgte die Entlastung von Kassenwart und Gesamtvorstand einstimmig.

Johann Brey führte danach die anstehenden Wahlen durch. Als Beisitzer wurde Andreas Bechtold einstimmig wiedergewählt. Ebenso wurden als neue Beisitzer Katharine Mutter und Benedikt Meier, die aus der Jugendleitung ausscheiden, in den Gesamtvorstand gewählt. Die Kolpingjugend wählte danach mit Simone Pavan und Fabian Bluthardt eine neue Jugendleitung. Als Kassenprüfer wurden wieder Tobias Leist und Heinrich Salb von der Versammlung gewählt.

Erster Vorsitzender Erwin Ehret bedankte sich bei die den anwesenden Mitgliedern und dem gesamten Vorstandsgremium für das gute gemeinsame Zusammenwirken und überreichte noch Präsente an die Mitglieder Hildegard Rodiger (Weintagelager), Georg Keller (Bannerträger), Willi Faber, Werner Koch (beide Programmausschuss), Erich Binder und Karl Mutter (beide Kolpingheimbetreuung).

Die Versammlung endete traditionell mit dem Kolpinglied und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein mit Essen und Trinken.

Ansprechperson

Erwin Ehret

erwin.ehret@toyota-ehret.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!