Zum Inhalt
Kolping Logo

Bezirksverband

Osnabrück

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Themenabend Kolping-HWK

veröffentlicht am

  Kolpingabend in der Handwerkskammer Osnabrück/Emsland

Auf Einladung der Handwerkskammer Osnabrück/Emsland und dem Kolpingwerk Bezirksverband Osnabrück trafen sich am Abend des 9. November Gäste und Vertreter beider Institutionen in den Räumen der Handwerkskammer  Osnabrück zu einem gemeinsamen Abend.

Die zahlreichen Gäste aus Kolping und Handwerk wurden zunächst vom Bezirksvorsitzenden Markus Kleinkauertz im Foyer der Handwerkskammer herzlich begrüßt.

 Besondere Willkommensgrüße galten dem Gastgeber und Referenten des Abends Handwerkskammerpräsident Peter Voss, und als weitere Referentin Frau Rita Kampsen von der Agentur für Arbeit in Osnabrück.

Weitere Willkommensgrüße galten dem Diözesanvorsitzenden Norbert Frische und dem Landtagsabgeordneten Clemens Lammerskitten.

Als kleines Gastgeschenk hatten die Kolpinger ihre Wanderausstellung ,, Kolping im Wandel der Zeit ? mitgebracht, die zugleich von den Teilnehmern mit großem Interesse in Augenschein genommen wurde.

Nach einem gemeinsamen Abendimbiss folgten die Teilnehmer der Einladung der Veranstalter zu einer Wortgottesfeier in die Zimmereiwerkstatt der Handwerkskammer.

In einer kurzen Predig wies Bezirkspräses Diakon Arnold Bittner insbesondere auf die Wichtigkeit und Würde der menschlichen Arbeit, als auch auf eine angemessene Freizeitmöglichkeit ? bzw. Gestaltung hin.

Musikalisch wurde die Wortgottesfeier von einer Abordnung des  Bläserchor Bohmte sehr gut begleitet,unter der Leitung von Martin Stolte.

Im weiteren Verlauf des Abends stand das Thema ,, Fachkräftemangel ? Neue Chancen für Jung und Alt ? ? im Vordergrund.

Zwei Grundsatzreferate zum Thema des Abends durch Handwerkskammerpräsident Peter Voss sowie von Frau Rita Kampsen, Agentur für Arbeit  Osnabrück, regten die Zuhörer zu eifrigem Nachfragen und mitdiskutieren an.

Die traditionell guten Verbindungen zwischen Kolping-und Handwerk wurden mit dieser Veranstaltung  gefestigt  und weiter ausgebaut, so der Tenor vieler Teilnehmer im abschließenden informellen Teil  des Abends.
( Fotos in der Medithek )

Ansprechperson

Andreas Albers

albersa@wallenhorst.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!