Zum Inhalt
Kolping Logo

Bezirksverband

Osnabrück

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

90 Jahre Kolpingsfamilie Haste/Dodesheide

veröffentlicht am

 

Es war eine ganzbesondere Stimmung in der Sankt
Franziskus Kirche als die Fahnenträger von 18 Kolpingsfamilien
des Bezirkes einzogen. Mit einem beeindruckenden
Gottesdienst unter der Leitung des Diözesanpräses
Helmut Tebben begann die Feier zum 90-jährigen
Bestehen der Kolpingsfamilie Haste / Dodesheide.
Helmut Tebben zeigte dabei in seiner Predigt auf,
wie sehr das Wirken der Kolpingsfamilien in der
Vergangenheit schon Bedeutendes bewirkt hat und
dass die Kolpingsfamilien auch in der Zukunft insbesondere
mit ihrer sozialen Ausrichtung eine wichtige Rolle in
der Kirche spielen werden. Im Anschluss an den Gottesdienst
wurde zu einem Essen in das Gemeindehaus eingeladen.
180 Kolpinger, darunter auch Gäste aus dem Bezirk,
kamen dieser Einladung gerne nach. Einfach, aber gut,
so wie es bei Kolping üblich ist, gab es Suppe und selbstgemachte
Salate und Desserts.
Der Vorsitzende, Erich Schmiegelt, erinnerte daran, dass die Kolpingsfamilie
l92l von 33 jungen Männern als ..Katholischer Gesellenverein Haste”
gegründet wurde. Er berichtete, wie sich daraus die Kolpingsfamilie
entwickelte und hob den besonderen, familiären Charakter hervor.
Insbesondere dieses Generationsübergreifende ist es, was Kolping
ausmacht. Inzwischen gibt es von Jungkolping über Familienkreise
bis hin zu einer sehr aktiven Gruppe von Senioren für jede Altersstufe
Angebote zum Mitmachen und Miterleben.
Gut 180 Mitglieder zählt die Kolpingsfamilie heute. Die Aktivitäten
reichen von Freizeitgestaltung über Bildungsaktivitäten, gemeinsamen
Fahrten und Reisen, bis hin zu sozialem Engagement. Erich Schmiegelt
dankte allen, die sich engagiert haben und zukünftig engagieren
werden. Sein besonderer Dank galt dem Präses Pastor Dr. Thomas Stühlmeyer,
der so Erich Schmiegelt, ,,ein Segen für unsere Kolpingsfamilie” ist.
Es folgten Grußworte und Glückwünsche vom Diözesanvorsitzenden
Norbert Frische, der sein ,,Heimspiel” sichtlich genoss, vom Präses
Thomas Stühlmeyer und vom Bezirksvorsitzenden Markus Kleinkauefiz.
Auch nach dem offiziellen Teil zeigte sich an diesem Abend, was Kolping
ausmacht. Lange noch saß man zusammen und genoss, bei Bier, Wein
und guten Gesprächen, die Gemeinschaft. Ein schöner Abend machte so
Vorfreude auf die nächsten Jahre und auf das nächste Jubiläum:
100Jahre Kolpingsfamilie Haste / Dodesheide.
Wir Kolpinger freuen uns natürlich auch über jeden der mitmachen möchte.
Und mitmachen ist bei Kolping sehr einfach:
1. Programm erfragen bei Erich Schmiegelt (O541/65 410),
2. Einfach dazu kommen.
Herzlich Willkommen bei Kolping!

Ansprechperson

Andreas Albers

albersa@wallenhorst.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!