Über 125 Jahre alt und eine von Dreien

In einer starken Gemeinschaft vielfältige Abenteuer erleben!

Das Kolpingwerk ist ein internationaler Sozialverband, benannt nach dem Priester Adolph Kolping (1813 – 1862), der als Priester des Vereins wirkte und im 19. Jahrhundert den damaligen Gesellenverein prägte und voranbrachte. Kernstück und Schwerpunkt der verbandlichen Arbeit des Kolpingwerkes ist das Engagement mit und für die Familie.

Am 6. Februar 1886 wurde in Vechta der Katholische Gesellenverein neu gegründet, der 1933 in  Kolpingsfamilie umbenannt wurde und 1984 den Zusatz „Vechta – Zentral“ erhielt. Seit 2011 ist die Kolpingsfamilie  Vechta – Zentral ein eingetragener Verein (e. V.).

Die Kolpingsfamilie Vechta – Zentral ist eine lebendige Bildungs- und Aktionsgemeinschaft und zählt heute ca. 270 Mitglieder. Sie setzt sich aus folgenden Gruppen zusammen:
Kolpingjugend, 5 Familienkreise, Frauengruppe, Seniorengruppe und die Gruppe Erwachsene.
Jedes Jahr gibt es für alle Alterstufen ein abwechselungsreiches Programm (z.B. Andachten, Besichtigungen, Aktionstage, Radtouren, Gesprächskreise, Gottesdienste und Messen, Vorträge, Aktionen für Kinder wie z.B. die Rappelkiste und mehrtägige Fahrten z.B. nach Rom, Prag, Amsterdam, Paris, Berlin, München, London, Danzig, St. Petersburg, Regensburg, Krakau, Bad Sachsa, Mühlhausen/Thüringen, Bamberg …)
 

Ansprechperson

Ulrich Ahlrichs

info@vechta-zentral.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!