R u n d b r i e f

Rundbrief Nr. 2/2019

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Kolpingsfamilie, liebe Leserinnen und Leser dieses Rundbriefes,

 

das Jahr 2019 hat für unsere Gemeinschaft sehr gut begonnen: am Dienstag, dem 8. Januar haben wir den traditionellen Termin der freiZEIT im freiRAUM dazu genutzt, alle Mitglieder und Freunde der Kolpingsfamilie zu  einer Kaffeetafel mit Neujahrsbrezel einzuladen. …und  mehr als 25  interessierte Freundinnen und Freunde (nicht nur Mitglieder) waren dabei und füllten den gesamten Raum bis auf den letzten Platz. Seit Anfang September 2018 haben wir gemeinsam mit dem Diözesanverband jeden Dienstag (außer Feiertage) den freiRAUM zwischen 15 und 18 Uhr geöffnet und mittlerweile kommen jeden   Dienstag   im   Durchschnitt   jeweils   10   Menschen.   Sie   haben   unser   neues   Domizil   im Vorübergehen  wahrgenommen  oder  darüber  in  den  Zeitungen  gelesen  und  sind  angetan  von  der Gastfreundschaft unserer Kolpingsfamilie als auch der Menschen, die jeden Dienstag hier die Türen öffnen. Wenn ihr es bisher noch nicht geschafft haben solltet, uns am Alter Markt zu besuchen, freuen wir uns, euch hier begrüßen zu können; unser Haus ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, aber ihr könnt auch problemlos unter dem Kapuzinerplatz im Parkhaus euer Auto abstellen. Außer dem Angebot des freiRAUM’s haben wir im Vorstand folgendes beschlossen und umgesetzt:

  • In Zusammenarbeit mit dem Jugendbüro des Diözesanverbandes haben wir einen jungen Menschen gefunden, der ab 4. 2019 ein Freizeit- und Bildungsangebot für und mit gleichaltrigen jungen Menschen in unseren Räumlichkeiten aufbauen soll. Sobald  hier  die ersten Zwischenergebnisse vorliegen, werden wir euch hier ausführlich informieren.
  • Wir wollen eine Imker- Bienengruppe innerhalb unserer Gemeinschaft gründen. Dieses Projekt soll gemeinsam mit der katholischen Pfarre St. Vitus in der Innenstadt  umgesetzt werden. Vorkenntnisse oder Erfahrungen mit Bienen etc. sind nicht notwendig; gleiches gilt für die Ausstattung dazu. Wenn Ihr Interesse an diesem Thema habt oder jemanden kennt, der dafür ansprechbar ist, dann lasst es mich wissen. Ich stelle gerne die Kontakte zu den Bienenfreunden  her.
  • Weiterhin öffnen wir jeden Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr die Türen zur freiZeit im freiRAUM und außerdem alle zwei Wochen jeweils am und 3. Donnerstag des Monats in der gleichen Zeit die Türen zum freiRAUM für einen Spielenachmittag.
  • Ab Februar bieten  wir ein  aus unserer Sicht buntes Kulturprogramm   Dabei suchen wir solche Veranstaltungen und Themen aus, bei denen mindestens der Eine oder die Andere aus unserer Gemeinschaft die Vorbereitung und Leitung übernehmen wird. Wenn dazu  noch weitere Mitglieder und Interessierte sich zu diesen Terminen einfinden, kann für sie alle aus den jeweiligen einzelnen Veranstaltungen eine runde, abwechslungsreiche und  lebhafte Begegnung werden. [Im Februar waren wir mit einer Gruppe im Wallraf-Richartz-Museum in Köln, um die Ausstellung „Es war einmal in Amerika“ anzuschauen.] Deshalb sind wir bei der Entwicklung dieser  Veranstaltungsform  auf  eure  Anregungen  angewiesen.  Wichtig  ist,  dass ihr eine bestimmte Veranstaltung (Lesung, Museumsbesuch,  Ausflug…)  vorschlagt  und  für deren  Durchführung  die  Verantwortung  übernehmt.  Um  mit  Adolph  Kolping  zu  sprechen

„Also Gesellen/innen, frisch ans Werk…!“

 

Nachfolgend teile ich euch zusätzlich zu den vorherigen Ausführungen unsere folgenden besonderen Termine  mit  (wer  Mitfahrgelegenheit  anbieten  kann  oder  mitgenommen  werden  möchte,  teile  dies bitte bei der Anmeldung mit):

 

Samstag, 13. 04. 2019 Ausflug zum Ziegenhof Nilgen-Schmitz, 41352 Korschen- broich, Kommerweg 11; 13:15 Uhr Treff am Wandererpark- platz in Liedberg (Nähe „An der Tränke); von dort ca. 2,5 km Spaziergang  zum Ziegenhof. 14 Uhr: Führung  mit Verkostung kosten 4,50 € pro Person; zusätzlich auf Vorbestellung gibt es die Möglichkeit  zu  Kaffee  und Kuchen für je 5,50 €. Bei schlechtem Wetter entfällt der Fußweg von Liedberg und zurück.

Anmeldung bis 10. 4. bei Angela Lauth, Tel.: 0162 – 3851603

Mittwoch,  15.05.2019 Fahrt nach Engelskirchen:  9  Uhr  Abfahrt  ab  Alter Markt 10 zum Besuch des  Engelmuseums  und  anschl. um 12 Uhr Führung mit Besuch des ‚LVR-Museums Kraftwerk Ermen-Engels’ und der Ausstellung „MUST HAVE“. Der Eintritt im Engelmuseum kostet 4   €, Führung und Eintritt im LVR-Museum kosten 7,50 €.

Anmeldung bis 10.5. bei Brigitte Vieten, Tel.: 200361

 

Im Namen der Vorstandsmitglieder unserer Kolpingsfamilie grüße ich euch ganz herzlich und wünsche unseren kranken Mitgliedern gute und baldige Besserung. Ich freue mich, Euch bei unserenen Veranstaltungen begrüßen zu können und verbleibe mit

Treu Kolping

 

euer Peter

 

Diakon Peter Vieten, Präses

Ansprechperson

Herbert Lauth

herbert.lauth@gmx.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!