Kolpingsfamllie Bottrop-Eigen

Wer Kolping sagt, muss an den seligen Adolph Kolping denken. Er ist die charismatische Grundgestalt des Kolpingwerkes. Er steht am Anfang unserer Geschichte, die bereits mehr als 160 Jahre zählt.
Die Geschichte unserer Kolpingsfamilie Bottrop-Eigen beginnt im Jahr 1954. In diesem Jahr wurde die Kolpingsfamilie gegründet. Kolpingsfamilie Bottrop-Eigen bedeutet in diesem Sinne, damals schon “pfarrübergreifend”, da die Mitglieder aus den Pfarrgemeinden Liebfrauen und St. Paul kamen. Nach der Gründung der Pfarrgemeinde St. Pius im Jahre 1960 sind wir in allen Gemeinden auf dem Eigen vertreten.
Das Kolpingwerk wird als Weggemeinschaft vor allem im Leben der einzelnen Kolpingsfamilien erfahrbar. Es lebt vom partnerschaftichen Miteinander der Generationen. Es versteht sich als familienhafte Gemeinschaft. Unser Programm ermöglicht es, dass Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren ein Miteinander erleben können.
Wir pflegen eine gute Zusammenarbeit mit den Verbänden unserer Gemeinde Liebfrauen/St. Pius und in der Pfarrei St. Joseph. Darüber hinaus auch mit den Kolpingsfamilien aus der Pfarrei St. Cyriakus. Die Strukturen im Bistum Essen haben sich verändert. Das Wichtigste ist geblieben. Wir geben uns gegenseitig Kraft und Zuversicht für die Zukunft. Wir unterstützen uns untereinander und tragen unsere Hilfe auch aus der Familie hinaus an alle Menschen.
Es gilt miteinander zu gehen, einander zu hören und uns gemeinsam auf den Weg zu machen. Die Kolpingsfamilie Eigen ist bereit, diesen Weg gemeinsam mit den anderen Verbänden zu gehen. Nur so entsteht eine lebendige Pfarrgemeinde.
Das Leitbild des Kolpingwerkes in 12 Sätzen:
– Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft.
– Wir handeln im Auftrag Jesu Christi.
– Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild.
– Wir sind in der Kirche zu Hause.
– Wir sind eine generationsübergreifende familienhafte Gemeinschaft.
– Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gellschaft mit.
– Wir begleiten Menschen in ihrer persönlichen und beruflichen Bild.
– Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen.
– Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis.
– Wir verstehen uns als Anwalt für Familie.
– Wir spannen ein weltweites Netzwerk für Partnerschaft.
– Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch.