Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Wiggensbach

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Fastenessen für MISEREOR

veröffentlicht am

Die Sorge für das Recht, für Gerechtigkeit und Menschenwürde steht im Zentrum der Fastenaktion von MISEREOR in diesem Jahr. In Wiggensbach ist es eine gute langjährige Tradition geworden, in der Fastenzeit ein Fastenessen zugunsten von MISEREOR-Projekten zu veranstalten. So freuen wir uns auch in diesem Jahr, wenn wir Sie und ihre Freunde am Fastensonntag, den 13. März ab 11.00 Uhr bis 13.30 Uhr im Kolpingheim begrüßen dürfen.
Die Kolpingsfamilie Wiggensbach mit Ihrer Kindergruppe und dem Familienkreis kocht für Sie ein sättigendes Mahl. Sie geben uns, was Ihnen ein Sonntagsessen und küchenfreier Sonntag wert ist. Wir unterstützen damit die Arbeit der Aktion ?MISEREOR? in Asien, Afrika und Lateinamerika. Dort wird von MISEREOR und einheimischen Partnerorganisationen wichtige Hilfe zur Selbsthilfe geleistet. 
Die Sorge für das Recht, für Gerechtigkeit und Menschenwürde steht im Zentrum dieser Fastenaktion. Die Worte des Propheten Amos sind eine biblische Antwort auf das Unrecht seiner und unserer Zeit. Sie lenken unseren Blick auf den Kampf gegen Missstände, den diese Fastenaktion am Beispiel zweier MISEREOR-Partner im Partnerland Brasilien aufgreift.