Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Wiggensbach

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

rundum bunter Seniorennachmittag

veröffentlicht am

Am 2. Advent und zugleich dem 200. Geburtstag von Adolph Kolping fand in Wiggensbach wieder der traditionelle Seniorennachmittag der Kolpingsfamile statt. Mit rund 200 Gästen hat diese vorweihnachtliche Veranstaltung nach 44 Jahren kein bisschen an Beliebtheit in Wiggensbach verloren.

Christian Bay führte nach der Begrüßung durch Marcus Marcher und den Grußworten von Bürgermeister Eigstler, Landrat und Initiator dieser Veranstaltung, Gebhard Kaiser sowie Pfarrer Demel durch den bunten Nachmittag. So präsentierten wieder viele Künstler aus allen Generationen ihre einstudierten Stücke. So spielten die bekannten Walserbuebe, sowie Fabian Walser in Begleitung seines Vaters Bernhard auf der Diadonischen. Der Nachwuchs des Trachtenvereins ?Blenderbuebe? bot mehrere Tanzstücke dar.

Nach der Kuchenpause begeisterte Peter Maier mit seiner Diadonischen das Publikum und der Chor ?Miteinander? unter Leitung von Martin Albrecht sang einige besinnliche aber auch schmissige Lieder. Während der von Iris Dollansky vorgetragenen Weihnachtsgeschichte blieb für die Besucher auch Zeit für besinnliche Gedanken. Der junge Nachwuchs der Harmoniemusik lud zusammen mit Pfarrer Demel zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern ein. Eugen Lädle rundete den bunten Nachmittag mit einem humorvollen Gruß aus dem Publikum ab.

Maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung haben natürlich wieder alle Mitwirkenden beigetragen, die mit ihren Darbietungen allen Gästen einen bunten und geselligen Nachmittag beschert haben. Gerade in der heutigen Zeit ist es keine Selbstverständlichkeit, dass auch vor allem junge Künstler gerne ihren freien Nachmittag opfern, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Hierfür unser herzliches Dankeschön!

Natürlich ist die Planung und Durchführung einer solchen Veranstaltung nur mit zahlreichen Helfern im Hintergrund möglich. Danke an alle Helferinnen und Helfern beim Auf- und Abbau, alle Dekorateurinnen, die Kuchenschneiderinnen, unsere Fahrerin Maria Sailer, die Kellnerinnen, Familie Scheller und ihrem Team sowie die Marktgemeinde für ihre Unterstützung. Herzlichen Dank an all die helfenden Hände, die mit angepackt haben.

Unser besonderer Dank gilt allen BesucherInnen, die uns schon seit Jahren die Treue halten und jedes Jahr gerne kommen. Damit zeigen Sie uns, dass Sie unsere Bemühungen schätzen und es immer wieder wert ist, den Seniorennachmittag zu veranstalten.

In diesem Sinne eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr alles Gute, Glück und Gesundheit!