Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Wattenscheid-Höntrop

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Missio-Handy-Aktion

veröffentlicht am

Für wen ist heute ein Leben ohne Handy oder Smartphone noch vorstellbar?

Jederzeit erreichbar zu sein, andere erreichen und bei Bedarf schnell etwas online nachschauen zu können, gehört zu unserem Alltag.

Doch die schöne Welt der Mobiltelefone hat eine dunkle Seite. Gewalt, Vertreibung und Vergewaltigung in den Regionen des Kongo. Denn dort werden die Rohstoffe geschürft, die für die Herstellung von Handys benötigt werden.

Dem stellt sich Missio und Kolping entgegen.

124 Millionen alte Handys verstauben in deutschen Schubladen. Vielleicht haben die Kolpinggeschwister, wie so viele, die letzte Zeit zum Aufräumen nutzen können.

Bitte sammelt alle Handys und Smartphones, die ihr nicht mehr benutzt!

Helft mit bei Freunden, Verwandten und Nachbarn auf die Handysammlung hinzuweisen.

Eine Handyspende hilft der Umwelt und gleichzeitig Missio-Projekten im Kongo, die mit einem Teilerlös des Recyclings gefördert werden. Jedes recycele Handy zählt und macht Veränderung im Kleinen möglich.

Über die Möglichkeit der Abgabe vor Ort, informieren wir in Kürze!

Treu Kolping

Ansprechperson

Hans-Josef Winkler