Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Wadersloh

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Nur Gewinner bei der ersten Wadersloher Kubb-Meisterschaft

veröffentlicht am

TuS Wadersloh & Kolpingsfamilie Wadersloh

Nachdem am 29. Juni bei strahlendem Sonnenschein in einem spannenden Turnierverlauf mit dem Team „Königsmörder“ der erste Wadersloher Kubb-Meister ermittelt werden konnte, freute sich nun eine weitere Gruppe über das tolle Event, das vom TuS Wadersloh und der Kolpingsfamilie Wadersloh organisiert wurde.
„Neben dem Spaß und dem Miteinander der Spieler während des Turniers, war es uns genauso ein Anliegen, dass ein Überschuss der Kubb-Meisterschaft für einen sozialen Zweck innerhalb der Gemeinde gespendet wird.“, so Nils Weimann vom TuS. Seitens der Kolpingsfamilie fügte Mario Wachsmann hinzu: „Wir bedanken uns bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung, aber auch bei den Spielern und Zuschauern, die aufgrund des Spendenzwecks häufig auf die Herausgabe ihres Wechselgeldes verzichtet haben.“
Der Überschuss des Kubb-Turniers in Höhe von 500,-€ geht an die von Annegret Schlüter geplante und durchgeführte Ferienfreizeit für Erwachsene mit Handikap. Die Ferienfreizeit findet in dieser Woche statt und so waren die Organisatoren von TuS und Kolpingsfamilie zum gemeinsamen Grillen mit den Empfängern eingeladen. „Wir freuen uns alle sehr, dass wir so unterstützt werden. Für Erwachsene mit Behinderung gibt es in der Region leider sehr wenig Angebote, sodass wir diese Ferienfreizeit komplett privat organisieren. Neben Spielenachmittagen, einem Kinobesuch und Kegeln wird eine gemeinsame Fahrt in die Lüneburger Heide bestimmt der Höhepunkt dieser Woche für alle Teilnehmer.“, so Annegret Schlüter während der Scheckübergabe. Alle Beteiligten sind sich sicher, dass hier genau die Richtigen ein wenig Unterstützung erhalten.
Aufgrund der sehr positiven Resonanz auf die erste Wadersloher Kubb-Meisterschaft versprechen die Organisatoren, dass es im nächsten Jahr eine neue Auflage geben wird.

Ansprechperson

Antonius Bouschery

abouschery@online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!