Ferienfreizeit

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist im Teilnehmerbeitrag enthalten ?
Kurz gesagt : alles außer Taschengeld !
Wir bieten für den Teilnahmebeitrag die Fahrt, Unterkunft, Vollverpflegung sowie Eintritt für alle Ausflüge. Nur für Extrawünsche muss Taschengeld mitgenommen werden. Wir empfehlen nicht mehr als 40 €. Das reicht vollkommen aus – da ist dann die tägliche Naschration beim Lagerkiosk und auch die Postkarte nach Hause drin 🙂

Gibt es Zuschüsse ?
Ja, wir bieten Zuschüsse für sozial schwächer gestellte Familien ( Alleinerziehende , Großfamilien, Geringverdiener ) an. Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email an erlebnisfreizeit@kolping-stockach.de
Muss man Kolpingmitglied sein ?
NEIN. Jeder darf mitkommen, ganz egal aus welcher Stadt, welchem Land oder welcher Religion. Nur zwischen 9 und 15 muss man sein :):):)

Was muss eingepackt werden ?
Jeder Teilnehmer erhält vor Beginn der Freizeit eine ausführliche Packliste. Dort ist alles aufgeführt was man mitnehmen muss.

Wo übernachten die Kinder ?
Wir sind ein Zeltlager, das bedeutet wir verbringen die meiste Zeit draussen. Die Teilnehmer sind in gemütlichen 5-6 Personen Zelten untergebracht. Natürlich gibt es KEINE gemischten Zelte.Das Leitungsteam übernachtet in einem “Leiterzelt”
Wie ist das Leitungsteam zusammengestellt ?
Das Leitungsteam besteht aus ehrenamtlichen Mitarbeitern die zum größten Teil selbst einmal Teilnehmer der Ferienfreizeit waren. Alle Leiter haben eine pädagogische Zusatzausbildung zum Leiten von Jugendgruppen oder eine pädagogische Ausbildung. Alle Leiter sind mit Herzblut dabei und sehr engagiert. Wir wollen ihrem Kind eine unvergessliche Ferienfreizeit bieten.
Warum dürfen die Teilnehmer nicht älter als 15 Jahre sein?

Weil ab 16 Jahren ein anderes Jugendschutzgesetz für die Jugendlichen gilt. Wir möchten alle gleich behandeln können. Das bedeutet z.B. dass Alkohol und der Genuss von Zigaretten im Zeltlager für alle verboten ist. Wir möchten vermeiden, dass die älteren TeilnehmerInnen die jüngeren negativ beeinflussen können.
Warum nicht jünger als 9 Jahre?

Kinder unter 9 Jahren brauchen ein vielfaches mehr an Betreuung und Aufmerksamkeit.
Schon jetzt erfordert die Gestaltung der Freizeit viel Engagement des Leitungsteams um zu gewährleisten dass Programm für jüngere und ältere Teilnehmer geboten wird und dies dennoch für alle eine gelungene Ferienfreizeit wird. Die Altersgrenze noch weiter nach unten zu legen würde die Dynamik während der Freizeit möglicherweise negativ verändern.
Darf ich mein Kind während der Freizeit besuchen ?
Wir empfehlen dies nicht zu tun. Oft führt dies dazu das andere Kinder Heimweh bekommen. Zwar ist dies am Anfang der Freizeit normal, pendelt sich jedoch nach ein paar Tagen ein. Wenn dann jemand zu Besuch kommt, fängt es von vorne an?

Muss mein Kind geimpft sein ?

Wir können Ihnen nicht vorschreiben Ihr Kind zu impfen, jedoch empfehlen wir eine FSME und eine Tetanusimpfung. Gerade im süddeutschen Raum sind Zecken sehr verbreitet.
Sie haben noch eine Frage die hier nicht aufgeführt ist ? Schreiben Sie uns an Erlebnisfreizeit@kolping-stockach.de

Ansprechperson

Marcel Reiser

mreiser@kolping-stockach.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!