Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Spich

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Hilfe für "Sozialen Lotsenpunkt" Troisdorf

veröffentlicht am

Diakon Ersfeld stellte das Projekt in unserer letzten Vorstandssitzung vor und bat die Kolpingsfamilie um Beteiligung daran. Es werden ehrenamtliche Helfer gesucht für die Unterstützung Hilfesuchender in sozialer Notlage!!!!

Am Pfarrer-Kenntemich-Platz soll dafür ein Büro eingerichtet werden, an das das Pastoralbüro Hilfesuchende weiterleiten wird. Dort sollen dann auch Gelder und Gutscheine ausgegeben werden. Die ehrenamtlichen Helfer werden geschult. Das Projekt ist ökumenisch und wird zusammenarbeiten mit den Profis von Caritas und Diakonie. Es wird Hilfe gesucht für Bürodienst, Besuchsdienst und Unterstützung bei Behördengängen. 

Die Intention des Erzbistums Köln ist es, das Bewusstsein der Pfarrangehörigen für die soziale Not in der eigenen Pfarrgemeinde wieder zu wecken. Sie sollen die Möglichkeit haben, dem Beispiel von Jesus von Nazareth zu folgen, der sich immer den Notleidenden zugewandt hat. In letzter Zeit ist diese Aufgabe zu sehr an die Institutionen abgegeben worden.

Auch für die Kolpingsfamilie ist die Hilfe in sozialen Notfällen eine wichtige Aufgabe in der Nachfolge von Adolph Kolping. Helfer können sich bei Udo Vogelfänger melden Tel. 40 33 89.

Ansprechperson

Udo Vogelfänger

vogelfaenger@netcologne.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!