Berichte

Mitgliederversammlung 2014

Im Rahmen der Mitglieder-Jahreshauptversammlung hat die Kolpingsfamilie Pleinfeld bei den Wahlen den bisherigen Vorsitzenden Norbert Heller bestätigt und zudem auf vielfältige Aktivitäten zurückgeblickt.

Zu der Mitgliederversammlung gehörte am Anfang das Gedenken der verstorbenen Mitglieder und Präsides. Anschließend wurde Theodora und Horst Köberlein für 25 Jahre, Oskar Erhard für 40 Jahre und Berthold Klinger für 65 Jahre treue Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einem Geschenk geehrt. Außerdem wurden Siegfried Holzner, Elisabeth Mühling und Peter Pschörer mit Dankesworten und einem Präsent von der Vorstandschaft verabschiedet, da diese für die anstehende Wahl nicht mehr zur Verfügung standen. Danach verlas der Schriftführer Bernhard Bräunlein das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung.

Heller ließ in seinem Rechenschaftsbericht die Aktivitäten des vergangenen Jahres auf Orts-, Bezirks- und Diözesanebene Revue passieren. Hauptsächlich hob er dabei die Maiandacht an der Antonis-Kapelle der Familie Buckl, den Oktoberrosenkranz in St. Veit, verschiedene religiöse Veranstaltungen und das Fronleichnamsfest, zu dem die Fertigung des Blumenteppichs, der Aufbau des Altars an der Veiter Straße sowie die Teilnahme an der Fronleichnamprozession gehörten, hervor. Ebenfalls ging er auf die Fahrt nach Kalbensteinberg, die Altkleidersammlung und den Faschingsball der Vereine, besonders ein.

Zum Gedenken an den 200. Geburtstag des seligen Adolph Kolping stand das vergangene Jahr zudem im Zeichen des Verbandgründers. Unter dem Leitwort „Kolping – eine Geschichte mit Zukunft“ fanden dazu noch zusätzlich verschiedene Veranstaltungen, wie z. B. der Familientag im Pfarrheim-Kolpinghaus, die Fahrt nach Fulda zum Kolping-Musical „Kolpings Traum“ sowie eine Geburtstagsfeier am Fest des seligen Adolph Kolping, statt.

Auch auf Bezirks- und Diözesanebene waren die Mitglieder sehr aktiv und haben z. B. bei Wallfahrten, Jubiläen anderer Kolpingsfamilien, am Kegeln und beim Hallenfußballturnier, teilgenommen. Bei den beiden letzt genannten Veranstaltungen konnten jeweils erste Plätze errungen werden.

Nach dem Kassenbericht von Rainer Braun, folgte die Aussprache der Rechenschaftsberichte, der Bericht der Kassenprüfer und anschließend die Entlastung der Vorstandschaft.

Die durchwegs einstimmigen Wahlergebnisse brachten folgendes Ergebnis: Norbert Heller (1. Vorsitzender), Konrad Schmauser (2. Vorsitzender), Pfarrer Dieter Bock (Präses), Bernhard Bräunlein (Schriftführer), Rainer Braun (Kassier). Als Besitzer wurden Werner Maurer, Monika Magiera, Rosa Obermaier, Helga Mölleken und Anne Bräunlein gewählt. (Nicht auf dem Bild sind Monika Magiera und Helga Mölleken)

Worte des Präses Pfarrer Dieter Bock, Informationen, Wünsche und Anträge sowie das Kolpinglied waren der Abschluss der Mitgliederversammlung.

Ansprechperson

Norbert Heller

heller.num@online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!