Berichte

Lesen ist eine Bereicherung

Die Kolpingsfamilie und der Katholische Frauenbund Pleinfeld hatten zu einem gemeinsamen Informations-Abend ins Pfarrheim-Kolpinghaus eingeladen. Frau Doris Wieland, die Leiterin der Bücherei Pleinfeld, berichtete zum Thema „Lesen im Alter“.

In ihrem hochinteressanten Vortrag wies sie auf  verschiedene Aspekte hin, die die Bedeutung des Lesens für Jung und Alt aufzeigten. Dabei betonte sie, dass es auch für ältere Menschen sehr wichtig sei, die geistige Fitness zu trainieren und sich mit dem Lesen von Büchern, sowie Berichten aus Presse und Zeitschriften zu bereichern. Allerdings sollte dabei immer Spaß und Freude im Vordergrund stehen.

Während ihres Berichtes stellte sie auch verschiedene Lektüren aus dem reichhaltigen Angebot der Bücherei näher vor.

Mit dem Vorlesen eines Ausschnittes aus dem Buch „Seniorenteller – nein danke“ beendete Doris Wieland ihre sehr aufschlussreichen Ratschläge, Tipps und Informationen.

Als Anerkennung für die bemerkenswerte Arbeit in der Bücherei, überreichte ihr Norbert Heller, Vorsitzender der Kolpingsfamilie, einen Teil der für dieses Jahr geplanten Spenden in Höhe von 200.- Euro. Das Geld, so Frau Wieland, soll für die Anschaffung neuer Bücher verwendet werden.

Die Bücherei Pleinfeld kann während der Öffnungszeiten von allen Bürgerinnen und Bürgern zum Ausleihen von Büchern und anderen Medien genutzt werden.

Ansprechperson

Norbert Heller

heller.num@online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!