Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Parsberg

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben
150 Jahre Dietfurt

Wir feierten mit der Kolpingsfamilie Dietfurt 150 Jahre

veröffentlicht am

In Dietfurt fiel der Gedanke Adolph Kolpings 1869 auf fruchtbaren Boden – zwanzig Jahre, nachdem in Köln der erste Gesellenverein gegründet worden war. Gut 100 Jahre war Kolping ein reiner Männerverein, heute ist es völlig normal, dass auch Frauen zum Verein gehen, sie engagieren sich genauso gut (vielleicht sogar einen Tick besser… siehe Dietfurt!) wie die Männer.

Fahnenabordnungen, Kolpingsfamilien aus der Region, Festdamen, Feuerwehren und Musikkappellen marschierten ins herausgeputzte Festzelt. Der Gottesdienst hatte einen familienhaften Charakter, der die Kolpingsfamilie heute so kennzeichnet, wo von unseren Kolping-Bundespräses, Hr. Josef Holtkotte zusammen mit Stadtpfarrer Gerhard Schlechta zelebriert wurde. Dabei wurden sie musikalisch von der Gruppe „ Momentensammler“ sinnlich bekleidet, zusammen mit der Pfarrei und Ehrengästen, darunter Schirmherr: Staatsminister Albert Füracker, sowie Landrat Willibald Gailler und weiteren politischen Würdenträger.

Von Christian Segerer

Ansprechperson

Karl Habermann

charly.habermann@t-online.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!