Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Overath

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Der insektenfreundliche Garten

veröffentlicht am

Am 04.Oktober 2018 hatte die Kolpingsfamile Overath
zu einem Vortrag über die Anlage und Pflege
eines insektenfreundlichen Gartens eingeladen.
Dieser Einladung waren 24 Besucher gefolgt.
Der Zoologe und Imker Dr. Armin Kureck schilderte anhand vieler
Fotos die Kriterien zur Anlage eines naturnahen Gartens.
So erfuhren die Anwesenden, daß nicht jede schön blühende
Pflanze auch Nahrung für die Insekten darstellt.
Er zeigte Beispiele wie aus einem “Standard Garten” durch das Pflanzen von
einheimischen Blumen und Gehölzen ein bunter, für viele Insekten nützlicher
Lebensraum wird. Es entsteht dadurch das Gegenteil der Monokultuen, die
in der Landwirtschaft oft anzutreffen sind.
Diese bieten für die Insekten nur für kurze Zeit ein eingeschränktes
Nahrungsangebot, das oft auch noch mit Pestiziden belastet ist.

Zu den zur Zeit oft angelegten Gärten
in Form von Schotterflächen sagte
Dr. Kureck, dass die Besitzer
sich über deren langfristige
Nachteile nicht informiert hätten.
So speichern diese im Sommer viel Wärme und Staub,
geben Insekten keinen Lebensraum, zwischen
den Steinen entsteht im Laufe der Zeit ein Unkrautbewuchs
welcher nur mühsam zu entfernen ist, und wenn man
eine Umgestaltung durchführen will, müssen die Steine
aufwendig entsorgt werden.
Außer dem Pflanzen von pollenreichen Blumen sollte man auch Nisthilfen
für die zahlreichen Arten ( 585 ) der Wildbienen in Form von ” Insektenhotels”
einrichten. Allerdings sind viele der zu kaufenden Ausführungen ungeeignet..
Informationen gibt es beim NABU
Naturschutzbund Deutschland.e.V.   www.nabu.deDie Wildbienen sind – im Gegensatz zu den Honigbienen
um die sich die Imker kümmern- vom Aussterben bedroht.

Zahlreiche Teilnehmer holten sich nach dem Ende der Veranstaltung noch
Ratschläge bei Herrn Kureck für die Gestaltung ihres Gartens..

Ansprechperson

Marlies Krause-Tillmann

kolpingsfamilie-overath@web.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!