Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Overath

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Lüdenscheid - Loriot - Licht und Knöpfe

veröffentlicht am

Am 06.September 2018 fuhren 15 Mitglieder und Gäste unserer
Kolpingfamilie mit der Regionalbahn RB 25 nach Lüdenscheid.
Lüdenscheid liegt im Nordwesten des Sauerlandes im Regierungsbezirk
Arnsberg in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt hat ca. 74.000 Einwohner.
Bei einer Führung durch das Geschichtsmuseum erfuhren
sie interessante Fakten über die Stadt:
Der Name der Stadt wurde bundesweit bekannt durch den Sketch
von Loriot, der als Herr “Müller-Lüdenscheid” mit  “Dr. Klöbner” in einer
Hotelbadewanne sitzend auf allen Fernsehkanälen die “Ente zu Wasser ließ”
Lüdenscheid war aber schon vor langer Zeit ein bedeutender Ort.
Erster Hinweis auf die Erhebung des Kirchdorfs Lüdenscheid zur Stadt
durch Graf Engelbert I. von der Mark gibt es aus dem Jahr 1268.
Im 15. und 16. Jahrh. war Lüdenscheid Mitglied der Hanse.
Es war ein Eisen herstellender und Eisen verarbeitender
Industriestandort von europäischer Bedeutung.
Ab etwa 1785 bis nach dem Zweiten Weltkrieg war die Herstellung
von Metallknöpfen einer der wichtigsten Wirtschaftszweige.
Lüdenscheider Knöpfe gingen nach Europa, Russland, China und Australien.
Die Knöpfe wurden zum Teil in Heimarbeit gefertigt, weitere Branchen wie
die der Graveure und Werkzeugmacher profitierten auch von der Knopfherstellung.
Heutzutage ist die Metallverarbeitung immer noch ein wichtiger Wirtschaftszweig in Lüdenscheid.
Die Knopfherstellung hat aber heute keine große Bedeutung mehr.

In Lüdenscheid wurden und werden Orden und Abzeichen für die unterschiedlichsten
Verwendungszwecke hergestellt. So auch der Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen
und exklusiv seit seiner Stiftung im Jahre 1951 das Bundesverdienstkreuz.
Die Stadt gilt auch als Wegbereiter der Aluminiumindustrie.1898 ließ Graf
Zeppelin durch seinen Lüdenscheider Förderer
Carl Berg hier das Aluminiumgerüst  für seine Luftschiffe bauen.
Nach der Fertigstellung wurden die Luftschiffteile in
Friedrichshafen am Bodensee zusammengesetzt.
Seit dem Jahr 2000 versucht sich Lüdenscheid als “Stadt des Lichts”
zu etablieren. Die Stadt  zeigt ein grosses Engagement für den Einsatz
von Licht im öffentlichen Raum.
Licht und Leuchten sind in Lüdenscheid ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.
Es werden akzentuiert Häuser, Plätze und  Wege beleuchtet.
Die ortsansässige Firma Erco GmbH engagiert sich als weltweit
aktiver Hersteller von anspruchsvollen Beleuchtungssystemen
für die Marke “Lüdenscheid – Stadt des Lichts”.