Sonstige Veranstaltungen

Kräuterbuschenbinden

Die Tradition des Kräuterbuschenbindens geht auf die Marienlegende zurück, wonach am dritten Tag nach dem Begräbnis Mariens die Apostel ihr Grab besuchten und statt Maria verschiedene Heilkräuter vorfanden.

Die Kolpingsfamilie Oberschleißheim pflegt seit vielen Jahren gemeinsam mit der Katholischen Frauengemeinschaft  diesen schönen Brauch.

Hier finden Sie den Beitrag zum Kräuterbuschenbinden 2019!

Am Tag vor dem Fest Maria Himmelfahrt sammeln die Helferinnen und Helfer möglichst viele unterschiedliche Kräuter in der Umgebung von Oberschleißheim.


Eine Gruppe von Frauen bindet die Kräuter am Nachmittag in fröhlicher Runde zu schönen Sträußen. Am 15. August, dem Fest Maria Himmelfahrt, bieten die Frauen Ihre Sträuße den Besuchern gegen eine Spende zu Gunsten des Pfarrverbands an. Die Kräutersträuße werden dann am Ende des Festgottesdienstes geweiht.


Ein ganz besonders schöner Strauß ziert beim Festgottesdienst den Altar!