Vorstandswahl der Kolpingsfamilie

Mit 447 Mitglieder ist die Kolpingsfamilie als kirchlicher Sozialverband in der Pfarrei St. Josef gut aufgestellt. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Pfarrheim St. Georg deutlich. Vor Pfarrer Stefan Wagner, Präses Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil, Bürgermeister Martin Birner sowie dem Ehrenvorsitzenden Franz Beer sen. dankte Gaby Reiml vom Leitungsteam bei allen Mitgliedern, die an der Gestaltung des vielfältigen Programmes der vergangenen drei Jahre mitgewirkt haben. Auch der neu Vorstand könne auf ein Fundament von Mitgliedern zählen, die sich in ihrer Freizeit für die Belange Kolpingarbeit einsetzen wollen, sagte Reiml. Persönlich bedauerte Reiml, dass sich sechs Vorstandsmitglieder nicht mehr zur Wahl gestellt haben. Dies sind Stephan Meier, Michaela Ettl vom Leitungsteam, Schriftführer Manfred Sorgenfrei und die Beisitzer Karin Meier, Tanja Schießl und Andrea Hergenröther.

Der Rechenschaftsbericht des Leitungsteams führte mehr als 40 Veranstaltungen und Aktionen auf, darunter Altkleidersammlungen, das Zeltlager in Reichenbach oder die “aktiven Donnerstage”. Die Basare “rund um das Kind” kamen gut an und es wurde bei den Festlichkeiten der Pfarrei St. Josef mitgeholfen. Danach skizzierte Michaela Ettl die Arbeit der Gruppierungen und Sachruppen. Verena Binder hat die Gruppe “Teppichflitzer” mit zehn Müttern mit zwölf Kindern bis drei Jahren unter ihren Fittichen. Neben den wöchentlichen Gruppenstunden gibt’s alle zwei Wochen “Toben und Turnen” in der Turnhalle. Basteln und Malen, Ausflüge ins Nabbadabbadoo, in den Wild- und Freizeitpark Höllohe und der Besuch im Tierpark Nürnberg standen auf dem Programm. Die KF Erwachsenengruppe “Gute Freunde” besteht seit 23 Jahren. Meist sind 15 Familien aktiv dabei und die Ansprechpartnerin ist Agnes Jonas. Die Gruppe 55+ trifft sich jeden zweiten Montag im Monat. Die Resonanz könnte laut den Gruppenleitern Gerhard Reiml und Klaus Kirschner besser sein.

Zum Abschluss folgten noch Ausführungen von den Familien- und Kindergruppen sowie den Keglern. Bei der Neuwahl wurden die Posten neu besetzt  Kolpingssohn und Bürgermeister Martin Birner bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern und wünschte den neu Gewählten gutes Gelingen bei den anstehenden Aufgaben. Herbert Reiml zeigte Bilder der verschiedenen Aktionen. Die nächsten Kolping-Termine sind am 24. Mai ein Vortrag über Brasilien von Präses Karl-Dieter Schmid und am 26. Mai ist Maiandacht mit dem Bezirksverband in Schönbuchen.

Ämterverteilung der Vorstandsmitglieder;

Leitungsteam: Simon Rosner, Helga Reimer und Gaby Reiml; Kassier: Stephan Jonas; Schriftführer: Christoph Lippert; Junge Familien: Jenny Brickl und Lucie Fischer; Gruppe 55+: Gerhard Reiml und Klaus Kirschner; Öffentlichkeitsarbeit Alfred Grassmann; Arbeit und Freizeit: Albert Kirschner und Franz Beer jun.; Beauftragte für die Jugendarbeit: Verena Binder; Mitgliederverwaltung: Tina Dorrer; Präses: Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil; Ehrenvorsitzender: Franz Beer sen.; Kassenprüfer: Monika Kaiser und Otto Birner.

Fotos: Herbert Reiml

Quelle: Neuen Tag

Die scheidenden Vorständler

Ansprechperson

Simon Rosner

simon.rosner@kolping-neunburg.com

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!