Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Mettmann

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

80. Jahrestag der Reichsprognomnacht

veröffentlicht am

“Am 9. November, zum 80. Jahrestag der Reichsprognomnacht, wurden am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus am Lavalplatz in einer Feierstunde Tafeln mit den Namen von 172 Personen enthüllt, die während der Zeit des Nationalsozialismus drangsaliert, verhaftet, gefoltert oder ermordet wurden. Besonders eindrucksvoll artikulierten sich zwei Schülerinnen des Koop-Geschichtsleistungskurses der beiden Mettmanner Gymnasien, die die Feierstunde als ein wichtiges Zeichen gegen Antisemitismnus, gegen das Vergessen und für Frieden, Nächstenliebe und Weltoffenheit bezeichneten.
Hoffnung kann wachsen, wenn sich diese jungen Menschen als Teil der Zukunft sehen und damit auch in der Verantwortung für deren Gestaltung.
Unter den Namen befinden sich auch Kaplan Johannes Flintrop, Dechant Josef Jörissen sowie bekannte Mettmanner Familien, auch aus der Lambertus-Gemeinde.”
Wilfried Meiswinkel
(Fotos sh. auch Mediathek)