Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Mettmann

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Benefiz-Nähen und Stricken fürs Regenbogenland

veröffentlicht am

Am Samstag, 17. März von 10-19 Uhr im Johanneshaus
Toller Einsatz fürs Kinderhospiz
Auf sehr gute Resonanz traf die Einladung der Kolpingsfamilie zum Benefiz Nähen und Stricken für das Kinderhospiz.
Begeistert von ihren Erfahrungen mit dem Nähen bei “Wiege e.V.” in Remscheid, konnten die beiden Initiatorinnen, Barbara Kessler und Monika Hitz, den ganzen Samstag engagierte Helferinnen im Johanneshaus begrüßen. Von der Grundschülerin bis zur erfahrenen Hausfrau stellten sich Viele in den Dienst der guten Sache.
Über Zuschneiden, Nähen bis zum Finish wurden Lagerungskissen, Halstücher, Waschlappen und Babydecken angefertigt.
Speziell für Frühchen wurden Strampler, Mützchen sowie ganz kleine Pumphosen genäht.
Erfreulich war auch, dass einige der anwesenden Männer zu Schere oder Bügeleisen griffen.
Eine Teilnehmerin steuerte für die Kinder im Regenbogenland noch selbstgefertigte Elefanten, Mäuschen und Herzen bei.
Ein großes “Dankeschön gilt allen, auch aus der Mettmanner Geschäftswelt, die für diesen Anlass Stoffe gespendet haben.
Wilfried Meiswinkel
(Fotos sh. Mediathek)