Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Mettmann

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

156. Stiftungsfest

veröffentlicht am

Pressemitteilung:
“Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt wie sie ist.” Mit diesem Liedtext der Rockgruppe “Die Ärzte” kann heute das Engagement Adolph Kolpings für die Benachteiligten seiner Zeit verglichen werden.
In der Messe zum 156. Stiftungsfest besannen sich die Mettmanner Kolpinger auf ihre Verantwortung für eine gerechte Welt und das Engagement für den benachteiligten Nächsten.
Dieses Engagement über Jahrzehnte zeigte sich auch in der Jubilarehrung. Für mehr als ein halbes Jahrhundert Mitarbeit in der Kolpingsfamilie konnten Siegfried Dosin und Heinz Issinger (65 Jahre) geehrt werden.
Die goldene Ehrennadel erhielt Klaus Peter Becker, Gisela Bäcker und Magarete Kohnen dürfen auf 25 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken.
Präses Herbert Ullmann und Vorsitzender Wilfried Meiswinkel dankten allen für ihre vielfältigen, unterschiedlichen Begabungen, die sie im Ehrenamt für die kirchliche und zivile Gesellschaft geleistet haben.
Wilfried Meiswinkel.
(weitere Fotos in der Mediathek)

Ansprechperson

Stefan Lederer und Ulla Zygmunt

info@kolping-me.de