Über Uns

Fanfarenzug der Kolpingsfamilie

  • Gruppengröße: ca. 30 Personen

Gegründet wurde die Gruppe im Jahr 1979 von Mitgliedern der Kolpingsfamilie. Sinn und Zweck war es die heimische Fasnet musikalisch zu umrahmen. Zu den ersten Mitgliedern zählten u.a. Edgar Schatz, Franz Samper, Andreas Strobel und Wolfgang Riehle. Die recht kleine Gruppe wuchs nach und nach und damit wuchs auch die Zahl der Instrumente die entweder aus der Kasse der Kolpingsfamilie oder auch privat finanziert wurden. Heute würde man von einer Guggenmusik sprechen.

Wir konzentrieren uns derzeit ausschließlich auf die heimische Fasnet und haben unseren ersten Auftritt am Schmotzigen Dunschdig beim Schülerbefreien. Mit “Auswärtsauftritten” sparen wir natürlich auch nicht und man findet uns die letzten Jahre immer beim Umzug in Schnerkingen und in Rohrdorf. So schnell wir an der Fasnet aus dem “Nichts” auftauchen, so schnell verschwinden wir auch wieder in der Versenkung. Nach den Rosenmontag werden die Instrumente eingemottet und nicht viel vor der nächsten Fastet wieder angerührt. Es sei denn sie stehen im Weg.

Du hast über die Fasnet nichts zu tun? Dann komm zum KFZ!

Ansprechperson

Benedikt Herrmann

benedikt.herrmann@gmx.de

Mitglied werden

Sie wollen Mitglied bei Kolping werden? Dann sind Sie hier genau richtig!