Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Meersburg

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Abschluss der Sammelaktionen 2020

veröffentlicht am

Abschluss der Sammelaktionen 2020

Die Kolpingsfamilie Meersburg hat die Sammelaktionen, Schuhe, Brillen und Handys, erfolgreich abgeschlossen. Dank der tatkräftigen Unterstützung der gesamten Seelsorgeeinheit Meersburg konnten wieder viele Pakete auf die Reise geschickt werden. Bei der Schuhsammlung, die zum fünften Mal von der Kolpingsfamilie Meersburg durchgeführt wurde, konnten 1943 Paar Schuhe, was einem Gewicht von 1201,5 kg entspricht, an die Kolping-Recycling GmbH übergeben werden. Da diese Schuhe einer Wiederverwertung zugeführt werden, können damit viele Menschen glücklich gemacht werden. Auch kann sich die Internationale Adolph-Kolping-Stiftung wieder über einen ansehnlichen Betrag für ihre vielfältigen Aufgaben freuen.
Mit einem Sammelergebnis von 1154 Brillen wird dem Verein “Brillen ohne Grenzen” geholfen viele hilfsbedürftige Länder der Welt mit günstigen Brillen zu versorgen. In diesen “hilfsbedürftigen” Ländern haben diese gebrauchten Brillen einen hohen Wert für die Hilfsbedürftigen, die dafür ansonsten sechs bis acht Monatslöhne aufbringen müssten.
Als Kooperationspartner unterstützt das Kolpingwerk Deutschland die Handy-Spendenaktion von missio. Mit einem Ergebnis von 220 Handys konnte missio Aachen unterstützt werden, die durch Recycling beziehungsweise Wiederverwertung der Altgeräte Hilfsprojekte in der Bürgerkriegsregion Ost-Kongo unterstützt und somit einen Beitrag zur Bekämpfung von Fluchtursachen leistet.
Die Kolpingsfamilie Meersburg bedankt sich für die Unterstützung recht herzlich.

Voraussichtlich wird die Kolpingsfamilie Meersburg zum Ende des Jahres 2021 wieder solche Sammelaktionen starten. Die Sammlungen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Also bewahren sie Schuhe, Brillen und Handys auf.