Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Meersburg

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Kolpinggedenktag

veröffentlicht am

Anschließend traf sich die Kolpingsfamilie zu ihrer Generalversammlung im Pfarrzentrum ?St. Urban? in Meersburg. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Manfred Schmäh, ging Präses Pfarrer Schneider auf die Bedeutung des Kamels als adventliches Symbol und das Kamel in der Weihnachtsgeschichte in seinem geistlichen Wort ein. Schriftführer Richard Beisch erstattete den, mit vielen Bildern versehenen, ausführlichen Tätigkeitsbericht. Kassiererin Margrit Restle konnte über geordnete Finanzen berichten. Danach konnte die Kolpingsfamilie Adolf und Cordula Müller aus Mühlhofen als neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen. Auch konnten Mitglieder für ihre langjährige Treue zur Kolpingsfamilie geehrt werden. Fridolin Ruther gehört seit 50 Jahren der Gemeinschaft an, Berthold Löchle und Siegfried Serden 60 Jahre. Max Schley und Rudolf Neßler konnten die Ehrung für 70 Jahre in Empfang nehmen.
Die 1. Vorsitzende der Kolpingsfamilie Salem, Elisabeth Jerg; berichtete über eine Reise auf die Insel Flores und ihr Treffen mit Pater Waser. Sie konnte eine Spende für das Fortführen der geplanten Projekte des Steyler Missionars von 1000 ? entgegen nehmen.
Dann stand noch, satzungsgemäß, die Neuwahl der Vorstandschaft an. Der neu gewählte Vorstand ist mit dem bisherigen identisch und besteht aus: Manfred Schmäh 1. Vorsitzender, Georg Dreher 2. Vorsitzender, Margrit Restle Kassiererin, Richard Beisch Schriftführer, Matthias Schneider Präses, Gisela Schmäh, Fridolin Ruther und Andreas Neßler Beisitzer. Als Kassenprüfer wurden Peter Mayer und Reinhard Flach in ihrem Amt bestätigt.
Mit einem Zusammensein in geselliger Runde wurde die Versammlung und der Kolpinggedenktag 2016 beschlossen.