Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Mastholte

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

11. Oktober - Betriebsbesichtigung Wimmelbücker Abbruch

veröffentlicht am

Die Kolpingfamilie Mastholte hat am Freitag 11.10.2019 das Unternehmen „Wimmelbücker Abbruch“ am neuen Standort in Bielefeld Brackwede besichtigt. Der Umzug nach Brackwede war nötig, da es am heimischen Standort keine Expansionsmöglichkeiten gab, und die Stadt keine geeignete Industriefläche zur Verfügung stellen konnte. Nach der Ankunft und Begrüßung durch Inge und Ludger Wimmelbücker wurde zuerst das neue Gebäude mit Büros, Werkstatt, Lager usw. besichtigt. Dabei gab es Informationen über die Größe des Areals, Mitarbeiteranzahl, Fahrzeuge und Maschinen. Danach ging es zum Außengelände wo riesengroße Brecher den an den Baustellen angefallen Schutt zerkleinern und separieren. Nach der Mittagspause in den Sozialräumen bestiegen die 50 Teilnehmer wieder den Bus und fuhren zu einer Großbaustelle nach Hagen. Dort wird aktuell ein kompletter Straßenzug mit 100 Wohneinheiten abgerissen. Da die Baustelle mitten im Wohngebiet liegt, sind besondere Sicherheitsvorschriften zu berücksichtigen. Beim Abriss wird so weit wie möglich darauf geachtet, dass alle Materialien getrennt werden. So gibt es Container für Holz, Glas, Eisen usw. die dann alle später recycelt werden. Auf der Heimfahrt wurde noch ein kurzer Stopp in Wadersloh eingelegt, wo bei der Firma „KAREC“ die beim Abbruch anfallenden Schrott und Elektroabfälle separiert werden. Alle Teilnehmer erlebten einen schönen und informativen Tag und waren begeistert von den riesigen Maschinen.

Bilder von der Veranstaltung in der Mediathek