Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Mastholte

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

19.-21. Juli - Familienzelten

veröffentlicht am

Abwechslungsreiche Tage haben die Teilnehmer am Zeltlager der Kolpingsfamilie Mastholte erlebt. Das Camp wurde an der Miniburg aufgeschlagen, wo Geselligkeit sowie Spiel und Spaß im Mittelpunkt standen.

Drei Tage Spiel, Spaß und Abendteuer haben das Zeltlager der Kolpingsfamilie Mastholte an der Miniburg geprägt. Dabei standen zahlreiche Aktionen unter dem Motto “Tatütata – die Feuerwehr ist da” auf dem Programm.
Die Teilnehmer starteten jeweils mit dem Morgenlob zum Thema “Helfen und Barmherzigkeit” in den Tag. Schließlich stehen die Brandschützer ebenfalls jedem bei, der in Not geraten ist. Außerdem wurden Kolping T-Shirts gestaltet, Feuerwehrhelme gebastelt und aus Schwämmen Flammbälle hergestellt. Auch die Mastholter Blauröcke schauten mit ihrem Einsatzwagen vorbei und alle Kinder durften einmal mit dem Feuerwehrschlauch für eine Abkühlung sorgen und anschließend auf dem Beifahrersitz des großen Vehikels eine Spritztour unternehmen. Das Rettungsboot kam ebenfalls zum Einsatz. Viele weitere Höhepunkte reihten sich aneinander. So wurde die Miniburg mit einer Nebelmaschine verraucht, wobei eine Wärmebildkamera die Personen im Inneren anschließend wieder sichtbar machte.