Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hunteburg

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Gedenktag für frühverstorbene Kinder

veröffentlicht am

Zum Gedenktag für frühverstorbene Kinder fand am 11. Dezember nach dem Gottesdienst eine kurze Andacht an der Grabstelle für tot- und fehlgeborene Kinder statt. Diese Grabstelle wurde im Jahr 2006 von der Kolpingfamilie Hunteburg gestaltet, um betroffenen Eltern, die nicht im Besitz einer Familiengrabstelle sind, einen Ort für ihre Trauer zu gewähren. Die umliegenden Krankenhäuser sind über die Existenz dieser Grabstelle informiert und geben ihr Wissen an die Eltern nicht bestattungspflichtiger Tot- und Fehlgeburten weiter. Seit dem Jahr 2006 wurden zwei Bestattungen auf der Grabstätte vorgenommen. Wir gedenken in diesen Advents- und Weihnachtstagen, an denen wir Christen die Menschwerdung unseres Gottes erwarten und feiern, der frühverstorbenen Kinder und sind mit unseren Gedanken bei den trauernden Eltern und Angehörigen.