Zum Inhalt
Kolping Logo

Kolpingsfamilie

Hochheim

Portrait Adolf Kolping
Schmuckelement Kurve oben Schmuckelement Kurve oben

Briefmarken sammeln - Ausbildung ermöglichen

veröffentlicht am

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit erhält man häufig Post mit schönen Marken. Oder haben Sie früher Briefmarken gesammelt und Alben angelegt, betreiben jedoch dieses Hobby nicht mehr? Dann können Sie einfach bei der Entwicklungszusammenarbeit der Kolpingfamilie helfen. Natürlich können Sie auch Briefmarken aus Ihrer täglichen Post sammeln, im Büro oder zu Hause. Sie brauchen die Marken nicht vom Umschlag lösen, sondern einfach mit etwas Rand abschneiden oder ?reißen.

Die Briefmarken-Aktion ist eine wichtige Säule der Finanzierung berufsbildender Maßnahmen. Mit dem Verkauf von gesammelten Briefmarken unterstützt die Kolpingfamilie Hochheim Jugendliche in Brasilien, die Chancen auf eine bessere Zukunft erhalten. Der Verkaufserlös von 1 kg Briefmarken liegt zwischen 6 und 20 Euro. Eine berufliche Ausbildung kostet durchschnittlich 200 Euro. Schon etwa 900.000 Jugendlichen konnte damit in den letzten 40 Jahren in Brasilien eine Ausbildung finanziert werden. Sammelbehälter für Briefmarken stehen im Gemeindezentrum St. Bonifatius und im Vereinshaus..MsoChpDefault { FONT-SIZE: 12pt}


Ansprechperson

Alois Hofmann und Peter Moravek

info@kolping-hochheim.de